5 Tage WM – 5 Medaillen für den BDR! RSV Unna ist zufrieden

Lotte und Lucas vor dem Rückflug in die Heimat
Lotte und Lucas vor dem Rückflug in die Heimat

Hongkong – Die Bahn-WM ist beendet und unsere Radprofis auch fast schon wieder zu Hause. Mit den Ergebnissen können wir ganz gut leben. Es waren einige verpasste Chancen dabei, aber der Bund Deutscher Radfahrer e.V. (BDR) war fünf mal auf dem Podium vertreten!

 

Die Medaillen für den BDR im Einzelnen:

 

Kristina Vogel – Gold im Keirin und im Sprint

Miriam Welte – Silber im 500m Zeitfahren

Lucas Liß – Silber im Scratch

Vogel/Welte – Bronze im Team-Sprint

 

Der RSV Unna ist mit den Leistungen zufrieden

 

Im Großen und Ganzen ist der BDR ganz zufrieden. Zufrieden können auch die 3 RSV Mitglieder Charlotte Becker, die junge Tatjana Paller und Lucas Liß sein. Sie haben den deutschen Radsport bei der Bahn-WM im fernen Hongkong hervorragend vertreten.
Nach dem Vizeweltmeister Titel von Lucas Liß, konnte auch Charlotte Becker(seit 20 Jahren beim RSV Unna) glänzen. Sie ging mit großer Moral und dem Ziel, noch einmal eine WM Medaille zu gewinnen, in das Punktefahren der WM – und hier stand immerhin die komplette Weltelite am Start! Immer wieder versuchte „Lotte“ mit einem Rundengewinn in Medaillennähe zu kommen. Aber die Konkurrenz passte auf und holte sie immer wieder zurück. Zum Schluss versuchte sie es noch einmal im Alleingang und gewann die letzte Wertung.

 

Mit dem 5. Platz zeigte sie einmal mehr, dass sie auch mit 33 Jahren zur Weltspitze gehört. „Das war vermutlich meine letzte WM, darum hätte ich gern noch eine Medaille gewonnen. Ich bin aber ein gutes Rennen gefahren und konnte meine Taktik umsetzen. Es ist unglaublich warm in der Halle, man kriegt schwer Luft - alle waren am Limit. Das wollte ich im Finale ausnutzen, aber es hat nicht ganz
gereicht“, sagte Becker nach dem Rennen.

 

 

 

Aber nach der WM ist vor der EM! Vom 19.- 22. Oktober steigt in Berlin die Bahnrad-EM 2017, und das ist für Lotte Becker ein echtes Heimspiel!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0