Straßenfestival in Werne: Sichert euch den 1. und 2. September im Kalender

Werne – Clowns, Jongleure, Musik, Artistik, Akrobatik und Zauberei …

Das StraßenFESTIVAL im vergangenen Jahr war schon richtig klasse! Die Werne Marketing GmbH legt sich auch dieses Jahr so richtig ins Zeug, dass es wieder so ein Erfolg wird, und empfiehlt: „Planen Sie das StraßenFESTIVAL fest in Ihren Terminkalender ein!“ Hier ist ein kleiner Rückblick

 

So war die Premiere des Straßenfestivals im vergangenen Jahr



Ein paar Einzelheiten müssen noch geklärt werden, aber soviel können wir jetzt schon sagen: Es gibt am ersten Septemberwochenende 15 Acts mit 29 Künstlern aus 15 Nationen!

 

Geschäftsführerin Carolin Brautlecht und Veranstaltungsmanager David Ruschenbaum hatten da sozusagen die freie Auswahl: „Wir hatten 140 Bewerbungen internationaler Künstler - Das ist schon eine schöne Bestätigung der Qualität unseres Festivals“, sagte Brautlecht.

 

 

Großen Anteil an der Auswahl der Künstlerinnen und Künstler hatte die Event- und Erlebnis-agentur zeitenwanderer.at, aus dessen Pool der Kader der Acts zusammengestellt wurde.

 

Das muss sich irgendwie herumgesprochen haben, dass wir im vergangenen Sommer eine tolle Veranstaltung hatten“, so Ruschenbaum.

 

Und unter uns: Werne ist schon schön. Das hat auch Tobias Hundertpfund von zeitenwanderer.at festgestellt: Werne ist eine sehr schöne Stadt in Westfalen, ein Ausflug oder Kurzurlaub lohnt sich auf jeden Fall!!!“

 


Das Konzept bleibt in etwa gleich. Allein der Tag für lokale Künstler wurde abgesetzt, da die Interesse dann doch eher den internationalen Künstlerinnen und Künstlern galt.

 

Fünf Acts, die im letzten Jahr beim ersten StraßenFESTIVAL dabei waren, werden auch am 1. und 2. September zu Gast in der Stadt an der Lippe sein. Wer jetzt aber genau dabei ist, werden die Veranstalter im Mai verraten. David Ruschenbaum versicherte aber mit einem verschmitztem Lächeln: „Wir haben echte Ausnahmetalente und sogar jemanden aus den Top Fünf weltweit!“

 

Da hat auch die Sparkasse an der Lippe als Hauptsponsor ihren Anteil dazu beigetragen. Aber über Geld wollen wir an dieser Stelle nicht reden. Vielmehr geben wir den Rat: sammelt doch schon einmal etwas Geld zusammen. Denn: „war es gut – dann tu was in den Hut!“ So lautet auch diesmal wieder das Motto für das StraßenFESTIVAL.

 

Auch bei den Spielorten gab es keine kleine Änderung. Der Platz vor dem Kloster bleibt in diesem Jahr leer. So sind Markt, Kirchplatz, Roggenmarkt, Steinstraße und die Bonenstraße die „Bühnen“ für das StraßenFESTIVAL. Die Spielzeiten sind Freitags von 15 Uhr bis 23 Uhr und Samstags von 12 Uhr bis …. ja kommt, wir sagen mal bis 23 Uhr ;)

 

Als besonderes BonBon steht die Idee im Raum, das Festival mit einer Parade zu starten. Mehr dazu aber dann im Mai.

"Wir möchten derzeit noch nicht zu viel verraten, aber so viel vorab: Wir als Agentur haben bereits ein tolles, buntes Bild in unseren Köpfen, wie das StraßenFESTIVAL aussieht", so Tobias Hundertpfund.

 

 

Bis zum StraßenFESTIVAL am ersten Septemberwochenende sind noch viele weitere Vorbereitungen notwendig, die das Team der Werne Marketing gemeinsam mit der Agentur zeitenwanderer angeht. "Wie auch im letzten Jahr werden wir immer wieder von unserem Fortschritt der Planung und Durchführung berichten und somit die Vorfreude auf das zweite StraßenFESTIVAL wecken", schließt Carolin Brautlecht ab.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0