Die Post-Boten präsentieren das Beste aus Facebook

Die Post-Boten - Plakatdesign: Karsten Nierhaus
Die Post-Boten - Plakatdesign: Karsten Nierhaus

Köln/Facebook - Eins ist doch klar: wer nicht bei Facebook rumlungert, der riecht de facto schon nach Erde - Findet einfach nicht statt - Kann nicht mitreden. Und womit? Mit Recht! Ob etablierte Nachrichtensendungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, Boulevardmedien, seriöse Online-Nachrichtendienste … oder einer Zippelmütz^^ – an dem Phänomen Facebook kommt eben keiner mehr vorbei.

Jugendliche Hipster, Spießer, Normalbürger und rüstige Rentner tummeln sich millionenfach auf der Online-Plattform von Mark Zuckerberg. Sie „posten“ munter Katzenbilder, leckere Tellergerichte, lustige YouTube-Videos oder hochbrisante politische Leitartikel zur Lage der Nation. In wenigen Stunden kann ein Skandal um die ganze Welt gehen oder eine Welle der Solidarität. Vom Shitstorm bis zum kollektiven Gelächter ist da alles drin.

Kein Wunder, dass drei Legenden der Unterhaltungsbranche sich gemeinsam auf einer Bühne genüsslich dem Thema Facebook und den unterschiedlichsten Posts stellen wollen: Atze Schröder, Till Hoheneder und Micky Beisenherz. Schräg und schlagfertig. Klug und kontrovers. Mit Ruhrpott-Charme und dem Herz auf der Zunge kommentieren die Post-Boten Schröder, Hoheneder und Beisenherz das „Beste aus Facebook“. Spontan, live und ohne Netz und doppelten Boden im Rahmen des Köln Comedy Festivals.

 

Aber warum machen die drei „Post-Boten“ das? Weil sie es können! Die Zippelmütz selbst ist ja nicht so oft in Facebook, wie diese drei Experten^^ Aber es vergeht nicht ein Tag ohne einen Lacher von Atze, der jede Eintrittskarte als Freundschaftsanfrage wertet – Kein Tag ohne scharfzüngig filetierte Postings von Micky, der auf Fotos beweist, dass die Knie in seinen Zeichnungen kein Zufall sind – Und dann der Till, der nie sagte, dass er als Comedian aufhören würde … „Es müssen halt nur die richtigen Leute zusammen etwas machen“.

Und dieser Zeitpunkt ist nun endlich da!

"Wichtig ist, dass wir Spaß haben auf der Bühne - Und an dem Projekt. Sonst würde ich es nicht machen. Aber wir sind natürlich bestens aufeinander eingespielt und kennen uns seit über 10 Jahren. Da ist gute Laune garantiert", erklärte Till freudestrahlend.

 

Das Faszinosum Facebook trifft also am 22.10.2017 im Kölner Gloria auf drei gestandene Entertainer und einem geheimnisvollen Überraschungsgast.

Die besten Tweets, die lustigsten Posts und die beklopptesten Beiträge des Jahres 2017 werden präsentiert und. Da wird wohl kein Auge trocken bleiben und am Ende des Abends ein klares „gefällt mir“ für Atze, Till und Micky herausspringen.


Die Tickets gibt es hier: