Italien zu Gast bei Un(n)a Festa Italiana

Unna - Die nördlichste Stadt Italiens ist wo? Richtig – am Hellweg! Unna verwandelt sich für 5 Tage (24. - 28. Mai) in ein Urlaubsparadies. Einzig das Meer fehlt – aber dafür gibt es am Meer nicht so tolle Beleuchtung – Ätsch.

 

Seit Anfang Mai bauten die italienischen Lichtbauer die "Illuminazione" auf, die mit gut 500.000 Lämpchen die Unnaer Innenstadt in einen fantasievollen Lichter-Meer-Traum tauchen wird. Sie sind extra aus Bari angereist und haben Lichtbögen, Pavillons und große Lichtbilder mitgebracht, die bei jedem Anschalten (so gegen 21 Uhr) überall ein Ah … und Oh … erklingen lassen – das ist garantiert!

 

 

Wenn dann ab Mittwoch auch noch ein würziger Duft der lukullischen Köstlichkeiten wie herzhafte Schinken, feinster Salami und bestem Käse durch die Unnaer Innenstadt zieht, dann kommt man sich schon so vor, wie auf einer italienischen Piazza.

Zahlreiche Händler aus Apulien, Kalabrien, Pisa, dem Piemont, Sizilien usw. bieten neben all ihren italienischen Speisen natürlich auch Grappa und Wein an ... Vino Rosso, Vino Blanco, spritziger Prosecco … Da dürfte über die fünf Tage so manche Flasche geleert werden …

Kommen wir zu den klassischen Rundbühnen am Rathaus und auf dem Alten Markt. Die beiden „Luminarie Cassarmoniche“ stehen bereits, und bieten neben den Bühnen an der Stadtkirche und auf dem Lindenplatz den Schauplatz für etliche italienische Show-Acts.

Rund 100 Stunden Programm mit Künstlern aus Bella Italia, sowie viele „Walking Acts“ sorgen für beste Unterhaltung. Ich sag es mal in aller Bescheidenheit:

 

Un(n)a Festa Italiana ist ein Mega-Event und das größte und schönste italienische Fest in Deutschland! Das ist einfach so – sonst würde es ja nicht gut eine Viertelmillion Besucher aus ganz Deutschland an den vier Tagen und fünf Nächten magisch nach Unna ziehen ...

 

Hier die Acts bei Un(n)a Festa Italiana 2017

 


Wir haben den Plan, und wissen wo es lang geht: