Jetzt ist es raus: RED IVY spielen beim StraßenFESTIVAL

Auf dem Bild: David Ruschenbaum, Jean-Michel Kellermann und Felix Möller von Red Ivy, sowie natürlich Carolin Brautlecht
Auf dem Bild: David Ruschenbaum, Jean-Michel Kellermann und Felix Möller von Red Ivy, sowie natürlich Carolin Brautlecht

Werne – Das es am ersten September-wochenende in Werne krachen wird, haben wir ja schon gesagt. Aber jetzt gibt es noch einen finalen Knaller: Red Ivy aus Werne betreten am Samstag, 02.09.2017 ab 22:30 Uhr die Bühne auf dem Kirchplatz und kredenzen feinsten Alternativ Rock. Red Yvi – Das sind Frontfrau Sängerin Hannah Wetter, Felix Möller und Jean-Michel Kellermann (beide Gitarre und Gesang), Tobias Schroer am Bass und Benedikt Schulz am Schlagzeug.

 

Vom letzten StraßenFESTIVAL hat die Band so gut, wie nichts mitbekommen – da standen sie nämlich in Düsseldorf beim NRW-Tag auf der Bühne. Und nachdem Red Ivy das WDR-Bandfestival gewonnen hatte, „bot es sich nach den Erfolgen im vergangenen Jahr ja an“, so Carolin Brautlecht, Geschäftsführerin der Werne-Marketing GmbH. „Wenn das Wetter wieder so mitspielt, wie im letzten Jahr, gehe ich davon aus, dass es zum Abschluss des Festivals noch einmal richtig voll wird“, so Brautlecht weiter.

Felix Möller und Jean-Michel Kellermann freuen sich auch schon sehr auf den Gig, denn schließlich ist es ein „Heimspiel“. Nun … es ist ein weiteres – denn neben diversen Auftritten in der Umgebung, sorgte Red Ivy z.B. auch für die Musik für das Stück „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ der Freilichtbühne Werne.

 

Vielleicht gibt es ja davon eine Kostprobe auf dem Straßenfestival. Oder gar ein rockiges Zippelmützenlied^^ Schließlich schreiben die fünf ihre Stücke selbst, und möchten dabei „Musik kreieren, die sonst kein anderer macht“, wie Jean-Michel Kellermann sagte.

 

Bevor euch das Zippelmützken aber lang erklärt, in welche Richtung die Musik geht, hört doch einfach mal selbst rein:

 

Das Programm steht also – aber es gibt ja noch einiges zu tun. Zur Zeit befindet sich das Programmheft im Layout, berichtet Veranstaltungsmanager David Ruschenbaum. Auch sonst ist die Hauptaufgabe erst mal die Werbekampagne. Wie schon im letzten Jahr, wird man die Plakate in einem Umkreis von gut 30 – 40 Kilometern sehen. Dazu wird es wohl auch einen Radiospot bei Antenne Unna geben und natürlich werden die sozialen Netzwerke wie Facebook, Twitter & Co mit eingebunden.

 

Auch das Zippelmütz-Magazin wird – besonders in Facebook – etwas Gas geben, und die Beiträge der Werne Marketing GmbH teilen. Man darf also gespannt sein.