Michel Heßmann startet beim Europäisch-Olympischen Festival

Györ/Ungarn – Bääm! Für Michel Heßmann geht es mit der Jugendauswahl des BDR vom 23.07. bis 30.07. zum Europäisch Olympischen Festival (EYOF) nach Györ/Ungarn. Unter dem Motto „Wir für Deutschland“ startet der DOSB mit 96 Athleten zu zehn Sportarten der an die Olympischen Spiele angelehnte Veranstaltung. „Ich bin stolz dabei sein zu dürfen, und freue mich wahnsinng, einer von zwei deutschen Vertretern des Radsports dort sein zu dürfen“, so Michel Heßmann nach der Mitteilung des BDR.

 

Die EYOF-Teilnahme soll für unsere Nachwuchsathletinnen und -Athleten ein Motivationsschub sein und den Traum wecken, auch einmal bei Olympischen Spielen zu starten“ wird die Leiterin der deutschen Mannschaft, Sabine Krapf, zitiert.

 

Die deutschen Teilnehmer sind während der Veranstaltung mit den anderen Sportlern aus 50 Ländern im Olympischen Dorf untergebracht. Hier - aber auch bei den Eröffnungs- und Abschlussfeier, werden sicher besondere Momente zu entdecken sein, die einen langen und intensiven Eindruck hinterlassen können.

 

Dabei gab es für Michel Heßmann noch ein kleines Problemchen ...

Schwierig ist für mich gewesen, dass ausgerechnet in der letzten Woche ein Rahmenriss an meinem Straßenrad festgestellt worden ist. Die Gefahr war zu groß, damit weiter zu trainieren oder gar zu fahren. Es wurde eng, aber es ist gelungen, den Rahmen noch rechtzeitig reparieren zu lassen“, so der deutsche Meister der U17 kurz vor dem Abflug. „Die letzte Woche habe ich noch einmal hart trainiert. Die Form ist echt gut. Jetzt versuche ich mich bis zu den Spielen noch zu erholen und so frisch wie möglich anzureisen“.

 

Wir wünschen Michel Heßmann, sowie allen anderen 95 Teilnehmern alles Gute, und viel Erfolg!