Am Freitag wird wieder am Bauzaun geflüstert

Werne – Schon wieder ist ein Monat um! Im Juli ging es für die Arbeiter gefühlt besonders schnell, denn viele Elemente im Rohbau des neuen Solebades sind gewachsen. Was sich genau getan hat, und wie es nun aussieht, könnt ihr beim „Bauzaungeflüster“ erfahren.

 

Das Bad informiert dort alle Interessierten über den Fortschritt des Neubaus und besichtigt gemeinsam die Baustelle(so gut, wie möglich).

Ob Großeltern mit Ihren Enkeln, Besucher des Wochenmarktes oder Besucher von außerhalb - alle Interessierten sind herzlich eingeladen, um Infos über die Bauabschnitte, Hintergründe und Details zu erfragen. Das Ganze in lockerer Atmosphäre von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr am Baustellenzaun auf der Westseite des Solebades.

 

Wer das zeitlich nicht hinbekommt, kann die Baustelle aber auch jederzeit per Webcam begutachten. Auf der Seite: www.solebad-werne.de gibt es so tolle Tools, wie z.B. eben die webcam (auch mit Zeittraffer) oder das Baustellentagebuch und einem digitalen Bauschild mit allen beteiligten Baufirmen.

 

 

 

Es wird allerdings überlegt, auch mal Nachmittagstermine anzubieten. Hierfür gibt es eigens eine Abstimmung – klickt mal rein. Dort könnt ihr entscheiden, ob euch es euch eher vormittags oder nachmittags passt.

 

 

 

Aber jetzt findet das Bauzaungeflüster erst mal wie gehabt am Vormittag statt.

 

Der Treffpunkt ist um 10 Uhr in Höhe Horneburg 12 in 59368 Werne.