Montag startet der Vorverkauf für den Familienflohmarkt in Werne

Werne – Der September kann was! Schon eine Woche nach dem StraßenFESTIVAL rappelt es schon wieder in der schönen Innenstadt von Werne an der Lippe. Denn am 9. September, in der Zeit von 8:00 – 16:00 Uhr, findet wieder der allseits beliebte Werner Familienflohmarkt statt. „Familienflohmarkt“! Das ist das Stichwort - denn wie auch in den Jahren zuvor, werden nur Privatpersonen zugelassen, die ausschließlich gebrauchte Sachen und keine Neuware anbieten! Da wird zur Not gut aussortiert. Das Angebot an gebrauchten Dingen reicht von Hausrat über Spielzeug bis hin zu Bekleidung und Sammlerstücken … „Ich rechne ja wieder fest mit Weihnachtssachen“, ließ unser Chefredakteur, Thorsten Drees, verlauten.

 

Es versteht sich ja eigentlich von selbst, dass keine fehlerhaften oder beschädigten Sachen verkauft werden. Es soll ja schließlich allen Spaß machen.

Aber nicht nur das familienfreundliche Angebot lockt die Besucher in die Innenstadt, weiß David Ruschenbaum, Veranstaltungsmanager der Werne Marketing GmbH, zu berichten: „Die besondere Flohmarkt-Atmosphäre in der Innenstadt wird sehr geschätzt“.

 

Wer nun selbst aktiv mittrödeln möchte, kann ab Montag, dem 07.08. 2017 eine Standkarte an der Tourist-Information, Markt 19, 59368 Werne, in der Zeit von 9:00 – 13:00 Uhr und von 14:30 Uhr – 17:30 Uhr erwerben. Samstags freuen sich die Mitarbeiterinnen der Tourist-Information in der Zeit von 10:00 – 12:00 Uhr auf euren Besuch.

Zudem werden die Standkarten auch im Stadthaus, Konrad-Adenauer-Platz 1, 59368 Werne verkauft.

 

An den Preisen hat sich nicht wirklich was getan. Der laufende Meter Trödelfläche bis 1 Meter Standtiefe kostet 4,00 € im VVK und 5,00 € am Veranstaltungstag. Eine Verkaufsfläche pro angefangener laufender Meter bis zwei Meter Tiefe 8,00 € im VVK / 10,00 € am Tag. Die Aufstellung eines Kleiderständers wird mit 2,00 € berechnet und der Platz für ein Dach über dem Kopf, in Form eines Standard-Pavillons von 3x3 m, schlägt zusätzlich zur angemieteten Verkaufsfläche mit 4,00 € bzw. 5,00 € zu Buche.

Und der Kindertrödel (bis einschließlich 16. Lebensjahr) auf Decken ist, wie in den Jahren zuvor, kostenlos.

 

Die Standplatzreservierung ist ja jedes Jahr irgendwie ein Thema. Es werden wieder bis zu 500 Trödler erwartet, die ihre Schnäppchen und Schätzchen anbieten. Im Vorjahr waren es so um die 450 – 500! Es könnte also eng zugehen – Aber wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Ist doch eigentlich ganz einfach ...

Und noch einmal: Es ist ein Familienflohmarkt! Damit die Platzsuche nun nicht in Mord und Totschlag endet, bittet Ruschenbaum darum, sich an gewisse Regeln zu halten:

Wie bereits im letzten Jahr, können keine Standplätze reserviert werden. Wenn sich aber dennoch jemand berufen fühlt, sich einen Standplatz zu reservieren, sollte dies mit Straßenkreide tun. Zudem sollten sich die Standplatzinhaber mit der offiziellen Marktordnung vertraut machen, um unnötige Missverständnisse aus dem Weg zu räumen“.

 

Die Marktordnung zum Familienflohmarkt findet ihr auf der Internetseite www.wernestadtmarketing.de bzw. werden einige Tage vorher in der Stadt ausgehangen. Einfacher geht’s natürlich HIER! Die Marktordnung könnt ihr z.B. ausdrucken und auswendig lernen - ich frag dann am 9. September ab ...

Aber jetzt könnt ihr euch ab Montag erst mal eure Standkarte besorgen.