Am Freitag wird wieder am Bauzaun geflüstert

Werne – Huch ... fast September! Auch wenn sich zur Zeit eher alles um das StraßenFESTIVAL und um Trödelmarkt oder Oktoberfest dreht, sollte man den Neubau des Solebades nicht aus dem Auge verlieren. Wer am Hagen parkt, wird sich eh "plötzlich" wieder erinnern ...

Von der anderen Seite ist die riesige Schalungs-wand am neuen Sportbecken nicht zu übersehen, an welcher die Säulen und Fenster-aussparrungen des neuen Hallenbads ausgebildet werden. Somit ist nun der Zeitpunkt gekommen, an dem der Hochbau für das neue Bad beginnt. Das Sportbecken ist bereits fertig gegossen - zwei von drei Solebecken sind in der Entstehung und die Bodenplatte des Eingangsbereichs wird vorbereitet.

 

Das Solebad-Team informiert am Freitag dort alle Interessierten über den Fortschritt des Neubaus und besichtigt gemeinsam die Baustelle(so gut, wie möglich).

Ob Großeltern mit Ihren Enkeln, Besucher des Wochenmarktes oder Besucher von außerhalb - alle Interessierten sind herzlich eingeladen, um Infos über die Bauabschnitte, Hintergründe und Details zu erfragen. Das Ganze in lockerer Atmosphäre von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr am Baustellenzaun auf der Westseite des Solebades.

 

Wer das zeitlich nicht hinbekommt, kann die Baustelle aber auch jederzeit per Webcam begutachten. Auf der Seite: www.solebad-werne.de gibt es so tolle Tools, wie z.B. eben die webcam (auch mit Zeittraffer) oder das Baustellentagebuch und einem digitalen Bauschild mit allen beteiligten Baufirmen.

 

Der Treffpunkt ist am Freitag (01.09.2017) um 10 Uhr in Höhe Horneburg 12 in 59368 Werne.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0