Krims, Krams & Krempel - Großer Flohmarkt in Werne

Werne – Am Samstag ist wieder feilschen angesagt – denn des einen Krempel ist des anderen Sammlerjuwel. In der ganzen historischen Innenstadt von Werne findet wieder der jährliche Flohmarkt statt, der sich stets größter Beliebtheit erfreut.

Moment mal … sagte ich ganz? Dem is dann leider doch nicht so: Ein paar Meter zwischen Eisdiele und Volksbank werden abgesperrt, aber aufgrund der Pflasterarbeiten dürfte das dem Werner an sich klar sein. Da dort eh eine Rettungsgasse ist, fällt das aber nicht schwer ins Gewicht. Was von den Bauarbeiten sonst so an Löcher anfällt, wurde und wird bereits gefüllt – Absperrungen werden aus dem Weg geräumt, und Gerätschaften werden auch nicht mehr da sein. Nicht, dass noch jemand auf die Idee kommt, das Werkzeug zu verscherbeln^^


Ab Samstag, 08.00 Uhr darf dann verkauft, gehandelt und verschachert werden, was das Zeug hält. Aber bitte fair! Es werden eh nur Privatpersonen zugelassen … aber auch die sollten darauf achten, dass die angebotenen Schätze in akzeptablem Zustand sind. Also weder schmierig oder kaputt – auch, wenn es sich stets um gebrauchte Dinge handelt, kann es eigentlich nicht so schwer sein, die Ware in „verkaufbarem“ Zustand feilzubieten. Der Trödelmarkt geht bis 16 Uhr! Wir hoffen jetzt einfach mal, auf halbwegs trockenes Wetter, und gehen davon aus, dass jeder Flohmarkthändler weiß, dass man an dem Tag noch heiratet, oder Geburtstag hat, oder was sonst im vergangenen Jahr so an Ausreden kam, um schon um 11 Uhr mit dem Abbau zu beginnen.

 

Wer also wirklich bis 16 Uhr Zeit hat, und sich spontan für den Trödel entscheidet, hat noch einen kleinen Kostenpunkt zu beachten:

Verkaufsfläche pro angefangener laufender Meter bis ein Meter Tiefe: € 5,00 an der Tageskasse

Verkaufsfläche pro angefangener laufender Meter bis zwei Meter Tiefe: € 10,00 an der Tageskasse

Zusätzlich zur Verkaufsfläche: Pavillon (3m x 3m): € 5,00 - Kleiderständer: je € 2,00

Der Kindertrödel (bis einschließlich 16. Lebensjahr) auf den Decken ist natürlich kostenlos.

 

 

Der Aufbau beginnt heute Nacht um 02:00 Uhr … und endet um 07:30.

Dann erst beginnt der Flohmarkt so richtig, und geht von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Um 16:00 Uhr beginnt dann auch der Abbau – vorher dürft ihr mit euren Autos auch gar nicht in die Innenstadt. Es versteht sich ja von selbst, dass der Standplatz aufgeräumt zu hinterlassen ist. Weder Müll, noch unverkaufte Dinge sollten da liegen bleiben.

 

Wir hoffen ja auf wenigstens halbwegs trockenes Wetter, und dass sich alle an die Regeln halten – denn die müssen sein, da es sonst im Chaos endet. Sagen wir es mal so … Das Team vom Stadtmarketing kennt seine Pappenheimer^^ Aber es soll ja ein schöner Flohmarkt für die ganze Familie werden.

 

Wir haben hier noch einmal die Flohmarkt-Ordnung. Bitte bis morgen auswendig lernen … wir fragen dann ab^^ Nee, Quatsch – Der Onkel macht nur Spaß!