600 Schüler beim Werner Berufszirkel 2017

Werne - Zum fünften Mal veranstaltet die Wirtschaftsförderung Werne in diesem Jahr den Werner Berufszirkel. Am Donnerstag, 9. November 2017, sind rund 600 Schülerinnen und Schüler wieder ins Kolpinghaus eingeladen. 23 Aussteller präsentieren dort ihre Ausbildungsmöglichkeiten.

 

Für die Schüler stehen unterschiedliche Berufsbilder zur Auswahl, unter anderem aus den Bereichen Maschinenbau, Architektur oder Garten- und Landschaftsbau. Zielgruppe sind Schüler ab Klasse 9 der MargaSpiegel-Sekundarschule, des Anne-Frank-Gymnasiums, des Gymnasiums St. Christophorus sowie des Freiherrvom-Stein-Berufskollegs.

 

Die Schüler durchlaufen in vier Gruppen mit maximal 150 Teilnehmern die Veranstaltung. Jede Gruppe hat 100 Minuten Zeit, um die Stationen zu absolvieren. Im Zehn-Minuten-Takt können die Schüler acht Unternehmen im Kolpingsaal besuchen. Sie lösen kleine Aufgaben und lernen dadurch unterschiedliche Berufsbilder kennen. „Wir freuen uns sehr, Jahr für Jahr neue Unternehmen beim Berufszirkel begrüßen zu können“, sagt Wirtschaftsförderin Carolin Brautlecht. Das Interesse an einer Teilnahme ist unverändert hoch – zum ersten Mal dabei sind das Sport- und Gesundheitscenter Feel Fit und Thermo Sensor, Produzent von Temperatursensoren. Christoph Schwartländer, neu im Team der Wirtschaftsförderung und Koordinator des Berufszirkels, ist gespannt auf die Umsetzung. „Für alle Beteiligten birgt der Tag viele gute Gelegenheiten, sich in lockerer Atmosphäre zu unterhalten“.

 

Der Werner Berufszirkel wird von der Wirtschaftsförderung Werne gemeinsam mit den Werner Unternehmen und Schulen organisiert. Bereits seit 2009 finden jedes Jahr Angebote rund um das Thema Berufswahl statt.