ALLE gemeinsam, Keiner einsam!

Eine Weihnachtsfeier für alle, die Heiligabend nicht allein verbringen möchten

Werne – Das Fest der Liebe und der Familie. So sieht man in vielen Häusern und Wohnungen immer wieder die selben Szenen: Der Tannenbaum erstrahlt festlich geschmückt im Lichterglanz, und drum herum hat sich die ganze Familie versammelt. Mit Mama, Papa, Oma, Opa und natürlich den Kindern und Enkelkindern.

 

Die Kinder packen mit großen leuchtenden Augen die Geschenke aus, Mama und Oma kümmern sich um das festliche Essen, während Papa und Opa sich um die Weinbrandbohnen kümmern, und die Eisenbahn zusammenbauen, die ja eigentlich für die Kinder war … Dürfte uns allen ziemlich bekannt vorkommen.

Aber was ist, wenn es keine Familie mehr gibt? Wenn niemand da ist, mit dem man an Heiligabend gemeinsam vor dem Tannenbaum sitzen kann? Unter uns gesagt – dann hat man echt die A....-Karte

 

Aber das muss nicht sein! Zumindest nicht in Werne an der Lippe.

 

In einer Zeit wo das Miteinander, das Verständnis, und die Freude am täglichen Leben wichtig sind, laden Rebecca Gutzat und Martin Pausch alle Werner Bürgerinnen und Bürger, die Heiligabend nicht allein verbringen möchten, recht herzlich zur Weihnachtsfeier im Jugendzentrum Juwel (Bahnhofstr. 10) ein.

In einem liebevoll hergerichteten Ambiente, möchten wir den Bürgern mit einem kleinen Rahmenprogramm den Abend bei dem es Speisen und Getränke gibt verschönern“, heißt es in der Pressemitteilung.

 

Was im vergangenen Jahr herzlich gerne angenommen wurde, findet in diesem Jahr also eine Fortsetzung.

 

An so einem Abend alleine Zuhause zu sein,aus welchen Gründen auch immer, macht mich traurig“, erklärte mir Rebecca Gutzat im vergangenen Jahr. Und „traurig sein“ steht der 34-jährigen Powerfrau überhaupt nicht.

Da der Abend durch Spenden finanziert wird, entstehen den Gästen keine Kosten. Daher würde sich das Team um Gutzat & Pausch aber auch diesmal freuen, wenn Werner Firmen, sowie auch Bürger diese tolle Aktion ein wenig unterstützen würden.

Und da euer Zippelmütz von Nord bis Süd – von Ost nach West seine Freunde hat, dürfen Diese sich natürlich auch beteiligen.

 

Wir werden das für euch natürlich verfolgen, und weiter darüber berichten. Wann es an Heiligabend genau los geht werden wir dann auch noch verraten.

 

Aber eine Bitte hätten wir an die Teilnehmer: Bitte meldet euch bis zum 10. Dezember 2017 an, damit gut und ausreichend geplant werden kann.

 

Anmeldungen unter:

0152-34165587 (Rebecca Gutzat)

0176-82050726 (Martin Pausch)

 

Es gibt also kaum einen Grund, Heiligabend allein zu sein – eben ALLE gemeinsam, Keiner einsam!