Komm, spiel mit beim Spiele-Wahnsinn in Werne

Werne – Aktuell herrschen rein wettertechnisch optimale Spiel-Bedingungen! Draußen ist es trüb, nass und ungemütlich – Drinnen, im JuWeL, ist es warm, gemütlich und voller Spiel & Spaß. Erst gestern haben wir bei einer Runde „Mensch ärgere dich nicht“ den 146. Geburtstag von Josef Friedrich Schmidt, dem Erfinder des gleichnamigen Spiels, gefeiert.

Passend dazu veranstaltet nun der Stadtjugendring Werne gemeinsam mit dem Fachbereich Jugend der Stadt Werne am kommenden Sonntag seinen alljährlichen Spielewahnsinn.

 

Von 13 bis 18 Uhr können alle Spielebegeisterte jeden Alters im Jugendzentrum JuWeL aktuelle Gesellschaftsspiele und zeitlose Klassiker Probe spielen. In angenehmer Atmosphäre können die Gäste auf eigene Faust oder mit Hilfe der Freiwilligen des Stadtjugendrings aus einem Fundus von ca. 90 Spielen auswählen, um sich z.B. Inspirationen für ein schönes Weihnachtsgeschenk zu holen. „Wir lassen unsere Besucher nicht allein. Wer einen Spielpartner oder Hilfestellung braucht, dem helfen wir gerne“, erklärt Marcus Gäßner, Vorsitzender des Stadtjugendrings.

 

Unterstützt wird der Stadtjugendring dabei von den Firmen Amigo und Ravensburger, die einen Teil Ihres Sortiments für das „Probespielen“ zur Verfügung stellen. „Die Bandbreite reicht von schnellen Würfelspielen bis zu komplexen Strategiespielen, für die man auch mal zwei Stunden Spielzeit einplanen muss“, führt Marcus Gäßner auf. „Es ist auf jeden Fall für alle Altersklassen und Interessen was dabei“.

 

Bei einer Testrunde spielte sich der Vorstand des Stadtjugendrings schon mal ein. Neuheiten wie das pfiffige Kartenspiel „Half-Pint Heroes“ konnten die Ehrenamtlichen ebenso begeistern wie „Wettlauf nach Eldorado“, das Mechanismen bekannter Spiele wie „Dominion“ mit einem variablen Spielfeld verbindet und so für einen hoher Wiederspielwert sorgt. Für Abwechslung ist also gesorgt.

Neben den vielen Brett- und Gesellschaftsspielen wird es im Eingangsbereich wieder diverse Großspiele geben. Wie in den vergangenen Jahren wird für leckeren Kuchen und Getränke gesorgt sein.

 

Am Ende des Spielewahnsinns werden unter allen Teilnehmern viele spannende Spiele verlost. Stündlich gibt es drei kleinere Spiele zu gewinnen, am Ende liegen noch einmal fünf Spiele in der Lostrommel.

 

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.