Holpriger Start an neuer Wirkungsstätte der Tiertafel Werne

Werne – Holprig, im wahrsten Sinne des Wortes, ging es am vergangenen Mittwoch zur Tiertafel. Wer das Gelände vom Kreutz Reifenhandel und Rohstoffrückgewinnung e.K. kennt, der weiß um das Kopfsteinpflaster, das den Weg hoch führt. Dezent versteckt wirkt die Tiertafel noch recht provisorisch, aber für das kommende Jahr stehen schon einige tolle Ideen auf dem Plan, die effektiv auf die Tiertafel hinweisen, und zudem die neue Wirkungsstätte insgesamt gemütlicher gestalten.

 

Nichts desto trotz haben die Kunden der Tiertafel den Weg gefunden, und auf sich genommen. Und es hat sich gelohnt. Denn neben dem Tierfutter für die tierischen Familienmitglieder gab es für Herrchen und Frauchen Kaffee und Kuchen. Die Stimmung bei den Organisatoren ist also hervorragend!

 

Während Vorstandsmitglied und Schatzmeister Fabian Cramer die ersten Kunden mit betreute, wurden nebenan bei einem Stück Kuchen schon erste Pläne geschmiedet, wie der Platz neben dem Container schöner gestaltet wird.

 

Es ist jetzt deutlich einfacher, da wir alles an einem Ort haben – Vor dem Umzug hatten wir bis zu drei Stellen, wo sich Lager und die Ausgabestelle befanden“, so Fabian Cramer.

 

Jetzt gilt es, alles noch ein wenig zu optimieren. Vor allem wird daran gefeilt, die Tiertafel besser zu finden. Die Bürger aus Werne wissen in der Regel, wo sie fündig werden. Da aber auch Kunden aus Bergkamen und Selm dazukommen, muss man sehen, dass auch sie ans Ziel kommen.

 

Die Tiertafel Werne hat aktuell 45 Mitglieder, die den Verein finanziell, aber eben auch tatkräftig unterstützen, um die über 20 bedürftigen Kunden mit ihren gut 35 Tieren zu versorgen.

 

Der nächste Ausgabetermin ist am Mittwoch, dem 20. Dezember 2017. Da dürfte es bei der Tiertafel Werne sicherlich dezent weihnachtlich zugehen.

 

Möchtet ihr helfen? Kein Problem! Auf der Homepage der Tiertafel Werne e.V. findet ihr alle Infos – auch, wie ihr für 18 €uro im Jahr Mitglied werden könnt.

 

Die Tiertafel freut sich über jedes neues Mitglied.

 

Und sagt es bitte allen weiter, denen es nicht so gut geht, und ein Tier haben. Wir helfen gern!