Frühlingsgefühle beim RSC Werne

Iserlohn/Werne - Am Sonntag endete die diesjährige Westfalen Winterbike Trophy mit dem Lauf in Iserlohn.

Die Serie startete Anfang Januar in Capelle und Werne mit Rekordteilnehmerzahlen - beide Veranstaltungen mit je knapp über 1000 Starter.

Dann kam die Sturm-Triene „Friederike“ und wirbelte einiges durcheinander, so das sogar eine von den 9 Veranstaltungen abgesagt wurde (Kurbel Dortmund). Auch bei den folgenden Veranstaltungen mussten die Vereine ihre Streckenführungen bis zuletzt überarbeiten und durch die Waldsperrungen anpassen.

Trotz dieser widrigen Umstände schafften es die Veranstalter tolle Strecken zur Verfügung zu stellen.

 

Der RSC Werne war bei allen Veranstaltungen sehr gut vertreten und sicherte sich so den Gesamtsieg in der Mannschaftswertung . Was nach dem letzten Lauf in Iserlohn mit einem Pokal und Bierfässchen belohnt wurde.

 

Jetzt freuen wir uns auf steigende Temperaturen und machen so langsam die Rennräder wieder startklar. Am kommenden Samstag startet der RSC Werne dann in Hamm in die RTF Saison.