Solebad Werne: Erster Baukran ist weg!

Werne - „Keine Atempause, Geschichte wird gemacht – Es geht voran“! So, wie es einst von Fehlfarben besungen wurde, geht es auch am zukünftigen Solebad zur Sache. Wer gelegentlich auf die Webcam vom Solebad Werne nachgeschaut hat, konnte diesen Kran fast von Anfang an sehen.

 

Es wurde gebaut, gemacht und getan … bis auf einmal das Mauerwerk um den Bau-Kran drum herum stand. Und genau so war es geplant!

 

Heute wurde der Kran abgebaut, und dabei vorsichtig aus dem Bau mit Hilfe eines wesentlich größeren Krans aus der Baustelle herausgehoben. Ein Tag wurde für die Aktion eingeplant – und genau so kam es trotz bescheidenem Wetter auch. 

Wie man sieht, geht es gut voran. Man ist ja auch „voll im Plan“, wie Jürgen Thöne bereits vor zwei Wochen beim Bauzaungeflüster mitteilte.

Das Bild der Baustelle wird sich jetzt öfter verändern. So wird in dieser Woche noch die 80 Meter lange Wasserrutsche angebracht, und die Klinker-Arbeiten gehen auch voran. Was man weniger sieht, sind die Arbeiten in den Kellerräumen. Aber auch die gehen stetig weiter.

 

Für April/Mai ist extra eine Baustellenbegehung geplant, wo sich die Bürgerinnen und Bürger den Ort des Geschehens mal genauer ansehen können. Wann das genau sein wird, geben wir hier noch bekannt. Wer es so lange nicht mehr aushält, der kann ja schon mal am 6. April zum Baustellengeflüster vorbei schauen.