Essen mit Genuss – Rindfleisch aus artgerechter Zucht

Hofverkauf bei der Familie Linnemann

Werne – Ihr kennt das … Ihr habt euch einen schönen Braten für den Sonntag besorgt, er sieht perfekt aus, ist groß genug für die ganze Familie – und man darf ja nicht vergessen, dass am Sonntag Muttertag ist – trotzdem steht in den meisten Haushalten die Mutter am Herd^^

Darüber ärgert sie sich auch nicht – Aber über den Braten! Der war doch so schön in Form und die Farbe so toll – und überhaupt … Aber schon beim Anbraten ist der Sonntagsbraten um ein Viertel geschrumpft! Und wenn das Dingen dann irgendwann aus der Bratröhre kommt, ist nur noch die Hälfte da … und eine gescheite Soße kriegt man aus der Plörre, die sich da Bratensaft nennt, auch nicht hin. Aber wenigstens war das Fleisch im Angebot^^

 

Das ist wirklich seltsam … Bewusste Ernährung findet überall immer mehr Beachtung, aber wenn man das rote Schildchen mit „Sonderangebot“ liest, war es das oft schon wieder. Klingt komisch ... ist aber so^^


Macht es doch mal anders:

 

Besucht am kommenden Wochenende den Hof der Familie Linnemann und holt euch da einen Muttertagssonntagsbraten vom Hochland-Rind aus artgerechter Haltung. Denn was da als Endresultat auf der Tafel landet ist ein Fleisch der allerfeinsten Sorte und überzeugt einfach in seiner Qualität.

Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich sagen: Das hat irgendein findiger Werbetexter geschrieben^^

Es handelt sich aber tatsächlich um glückliche Tiere, die in der wunderschönen Auenlandschaft an der Lippe aufwachsen, und dort auch fast alles finden, was sie zum Leben brauchen – die Hochland-Rinder der Familie Linnemann. Lediglich im Winter gibt es etwas zusätzliches Futter. Aber auch das kommt völlig ohne Nahrungsergänzungsmittel aus. Auch irgendwelche Hormone, oder sonstiges Zeug, was der „Geiz ist geil - Gesellschaft“ in die Karten spielen könnte, sucht man vergebens!

 

Es klingt zu schön, um Wahr zu sein! Nehmt Gulasch, oder einen Braten vom Linnemann-Hochland-Rind – und ihr habt einen Sonntagsbraten, der seinen Namen verdient! Und eine Soße gibt das … da ist nix mit Soßenbinder und so nem Quatsch.

Oder nehmt Suppenfleisch und Suppenknochen, und kredenzt damit eine feine Suppe … ich garantiere euch: Die Oma wird vor Neid erblassen! Und die konnte kochen!!!


Auf dem Hof der Familie Linnemann bekommt ihr aber neben Braten, Gulasch, Suppenfleisch und Suppenknochen noch viel mehr. Hackfleisch, Rouladen, Filet, Steak, Leber und viele kulinarische Köstlichkeiten mehr.

Aus eigener Erfahrung kann euch die Zippelmütz sagen: Schon die Zubereitung ist ein Fest!

 

Wem jetzt das Wasser im Munde zusammenläuft, für den hätten wir den ultimativen Tipp zum Wochenende:

Auf mit euch - zum Hofverkauf der Familie Linnemann!

Selmer Landstraße 141 in 59368 Werne

Am Samstag (12.05.2018) von 11:00 Uhr – 16:00 Uhr

Am Sonntag (13.05.2018) von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr

 

Die Familie Linnemann freut sich schon sehr auf euch. Dort könnt ihr auch ganz nebenbei noch viel mehr über die prächtigen Hochland-Rinder erfahren.