Veranstaltungen der Ökologiestation Bergkamen

 

Das Wochenende steht vor der Tür, und auch die Ökologiestation hat wieder einige Angebote. Von bunten Orchideen am Wegesrand bis hin zum Tag in der Steinzeit könnt ihr wieder einiges unternehmen.

Exkursion zu den Orchideen

 

Ohne regelmäßige Pflege gäbe es die Orchideen in den Feuchtwiesen in Bergkamen-Heil schon lange nicht mehr. Seit 36 Jahren organisiert der NABU-Kreisverband Unna die Mahd und das Abtragen des Mahdgutes von der Nasswiese. Bei der „Roter Rucksack“-Exkursion, zu der der SPD-Bundestagsabgeordnete Oliver Kaczmarek und der NABU-Kreisverband Unna Groß und Klein am Sonntag, 27. Mai, um 10 Uhr einladen, werden bei einer Wanderung entlang der Orchideenwiesen das Ergebnis der Pflegemaßnahmen, Informationen zum Schutz unserer einheimischen Orchideen und Neues aus der Orchideenwelt des Kreises Unna vorgestellt.

 

Treffpunkt der ca. 2 stündigen Wanderung ist Bergkamen-Heil, Nördliche Lippestraße

 

Wer teilnehmen möchte an der Exkursion, wird gebeten, sich beim Wahlkreisbüro von Oliver Kaczmarek anzumelden. Gerne telefonisch unter Tel. 02303 2531450 oder per E-Mail an oliver.kaczmarek.ma05@bundestag.de.


Naturkundlicher Spaziergang in Selm - Aus der Siedlung und vom Bach

 

Am Sonntag den 27. Mai kann man sich mit Dr. Götz Loos am Selmer Bach und in der besiedelten Umgebung auf Spuren- oder besser Pflanzensuche begeben. Bäche waren die Lebensadern, die Menschen die Möglichkeit gaben, Siedlungen zu gründen. Doch später wurden sie zum Abwasserkanal. Heute werden sie wieder mehr geschätzt, doch hat sich immer auch etwas verbessert? Treffpunkt des zweistündigen Spaziergangs des Umweltzentrums ist um 14.00 Uhr sie Bachstraße, an der Brücke über den Selmer Bach. Die Kosten betragen 5.- € pro Person.


Orchideen am Wegesrand - Naturkundlicher Spaziergang mit dem NABU in Bergkamen

 

Orchideen sind nicht nur Bewohner exotischer Gegenden - auch bei uns sind sie zu finden! Am Sonntag den 27. Mai kann man mit dem NABU beispielsweise das Breitblättrige Knabenkraut entdecken. Regelmäßige Mahd erhält in den durch Bergsenkungen entstandenen Feuchtwiesen in Bergkamen-Heil den Lebensraum unserer heimischen Orchideen. Das Ergebnis der langjährigen Pflegemaßnahmen, Informationen zum Schutz der Orchideen und Neues aus der Orchideenwelt des Kreises Unna werden bei einem Spaziergang mit Bernd Margenburg entlang der Orchideenwiesen vorgestellt. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr in Bergkamen-Heil an der Nördlichen Lippestraße, hinter der Feuerwehr. Die Kosten für Nicht-NABU-Mitglieder betragen 2,00 Euro.


Auf den Spuren der Steine - ein Tag in der Steinzeit

 

Stein, Holz, Knochen und Pflanzenfasern bilden die Grundlagen steinzeitlicher Werkzeugherstellung. Für Menschen des 21. Jahrhunderts ist es kaum vorstellbar, dass Menschen mit den Händen, die sich seit tausenden von Jahren nicht entscheidend verändert haben, solche praktischen, ergonomisch sinnvolle und kunstvolle Artefakte hergestellt haben.

 

Herauszufinden, ob wir dazu immer noch in der Lage sind, ist das Ziel dieses Steinzeitworkshops.

 

Es werden Feuersteine richtig geschlagen um brauchbare Abschläge zu erhalten und daraus zusammengesetzte Werkzeuge zu fertigen. Dies ist die Vorbereitung für den Bau von Lanzen. Abschließend wird eine steinzeitliche Mahlzeit vorbereitet. Dazu gehört die Entfachung eines Feuers, dessen Unterhalt und der Bau einer Kochgrube. Das Essen wird eingeleitet durch Gesang und Tanz.

 

Der Workshop ist auch für Familien geeignet und findet am Samstag, 9. Juni 2018; 10.00 – 16.00 Uhr auf dem Gelände der Ökologiestation statt. Geleitet wird der Steinzeitworkshop von dem Museumspädagogen Olaf Fabian-Knöpges. Die Kosten betragen für Einzelpersonen 45 Euro ein Familienteam von zwei Familienmitgliedern bezahlt 80 Euro.

 

Maximal können 16 Personen an dem Steinzeitworkshop teilnehmen.

 

Veranstalter sind das Umweltzentrum Westfalen und Naturförderungsgesellschaft Kreis Unna e. V.

 

Anmeldungen noch bis 24. Mai bei Dorothee Weber-Köhling (02389-980913) oder umweltzentrum_westfalen@t-online.de.