Bauzaungeflüster am Brücken(Frei)tag

Werne – In den letzten Tagen war die Sehnsucht an ein kühles Nass im Solebad sicher groß. Nächstes Jahr sieht das schon anders aus – Sachen packen, und ab ins Solebad Werne!

Morgen, also am 1. Juni ab 10:00 Uhr könnt ihr euch selbst ein Bild vom Vorankommen der Baustelle machen. Das SolebadTeam informiert dann alle Interessierten über den Baufortschritt des neuen Solebades.

Beim Bauzaungeflüster erwarten euch spannende Einblicke in die Räumlichkeiten und die technischen Anlagen des neuen Solebades.

 

Seit dem letzten Bauzaungeflüster hat sich auf der Baustelle wieder einiges getan: Die Kaminbauer haben die fast 2 Meter breiten Gaskamine gesetzt. Im Innenbereich schreitet die Sanitärinstallation voran und es wurden bereits einige Kilometer Kabel verlegt. Auffälligster Unterschied: Teile des 25 Meter Hallenbad Sportbeckens sind bereits gefliest.

Lasst die Fliesen auf euch wirken, oder schaut euch erstmals die Kamine an. Schreiben kann ich ja viel – sehen müsst ihr es!

 

Der Treffpunkt ist wie immer auf der Straße Horneburg (auf der Rückseite des Bades), Höhe Hausnummer 12, 59368 Werne.

 

Und wer nun nicht in das Vergnügen eines Brückentages kommt, der kann am 14. Juni das erste Bauzaungeflüster am Abend erleben. „Wir wollen ja auch den Berufstätigen die Möglichkeit geben, einen Blick in das neue Solebad Werne zu bekommen“, so Jürgen Thöne, Geschäftsführer der Natur-Solebad Werne GmbH.

 

Kann man sich schon mal merken: Das Bauzaungeflüster am Abend findet in den Sommermonaten jeden zweiten Donnerstag um 17:00 Uhr statt. Auch da ist der Treffpunkt wie immer auf der Straße Horneburg , Höhe Hausnummer 12, in Werne.

 

Wer aber nun gar nicht beim Bauzaunflüstern teilnehmen kann, die Webcam des Solebades liefert stets einen aktuellen Überblick über die Baustelle. Mehr Infos auf www.solebad-werne.de oder www.facebook.com/solebad.werne