Drei-Länder-Meisterschaft U23 im Kreis Unna

„Ein Hauch von Tour de France“

 

Unna – Heute in zwei Wochen startet die „Drei-Länder-Meisterschaft U23“ am Haus Opherdicke! Ihr habt vielleicht schon mitbekommen, dass wir im Zippelmütz-Magazin „dezent“ darauf hinweisen.

Am Freitag wurde das Programm der Drei-Länder-Meisterschaft U23 am 17.06.2018 beim Hauptsponsor - der Sparkasse UnnaKamen – vorgestellt.

Auf dem Bild: (v. l.) Frank Schemmer (RSV-Unna), Klaus Stindt (Kreissportbund Unna e.V. / Sportjugend im KSB), Aaron Grosser (Team Sauerland NRW p/b SKS Germany), Frank Röhr (Sparkasse UnnaKamen), Kim Friehs (Max im Parkhaus), Hans Kuhn (RSV-Unna), Matthias Hartmann (Kreissportbund Unna e.V. / Sportjugend im KSB)


Einen wahren Sprint hat Sparkassen-Vorstand Frank Röhr in der Ansprache hingelegt. „Die Drei-Länder-Meisterschaft U23 ist gut für den Radsport im Kreis Unna,und das unterstützen wir sehr gerne“, so Röhr beim Pressetermin. Und als größter Sponsor weiß er, was er da sagt!

Das Sponsoring wurde bereits von der im vergangenen Jahr verstorbenen RSV-Ikone Reinhold Böhm eingetütet. Böhms plötzlicher Tod erforderte demnach besondere Maßnahmen, und so übernahm Frank Schemmer die Geschäfte. Das tat er so selbstlos, dass Hans Kuhn (Vorstand des RSV Unna) in erst einmal ausdrücklich dafür lobte, bevor es dann so richtig los ging.

Jetzt gehen wir in den Endspurt, um unseren Teilnehmern und Gästen der Drei-Länder-Meisterschaft etwas Besonderes bieten zu können. Viel ist getan, viel ist noch zu tun“, so Hans Kuhn zu den weiteren Vorbereitungen.

 

Wir können da kurz aus dem Nähkästchen berichten, dass die Vorbereitungen sehr gut laufen, und auch die Zusammenarbeit mit Anwohnern, Vereinen und Landwirten klappt bestens.


Beginnen wird der Renn-Tag am 17. Juni mit den Jedermännern&Frauen um 09:00 Uhr. Auf 63,6 Kilometer wird hier der Sieger ermittelt.Wir freuen uns besonders, dass durch eine Fahrerin aus der Schweiz auch dieses Rennen international besetzt sein wird“, berichtete Frank Schemmer.

 

Im Hauptrennen - ab 11:30 Uhr, geht es für die Jungprofis dann 16 mal Rund um das Haus Opherdicke. 16 Runden a 10,6 Kilometer – das macht 170 km insgesamt.

Auch das Streckenprofil ist recht anspruchsvoll. Wir werden im Laufe der nächsten Tage noch genauer darauf zurückkommen.

 

„Wir haben mit dem amtierenden Deutschen U23 Meister Max Kanter einen der großen Favoriten. Das Team Sunweb wird darüber hinaus u. a. noch mit Niklas Märkl, 2016 Vizeweltmeister der Junioren, und dem Schweizer Marc Hirschi vertreten sein. Hirschi ist amtierender Zeitfahrmeister der Schweiz und wurde im vergangenen Jahr 3. bei der Europameisterschaft. Dazu hat sich mit Jonas Rutsch vom Team Lotto-Kern-Haus der führende der Radbundesliga in die Starterliste eingetragen. Wir hoffen auch, dass Aaron Grosser vom Team Sauerland NRW p/b SKS, Mitglied im RSV Unna, vorne wird mitmischen können“, so Frank Schemmer.

In gewohnt lockerer Art äußerte sich ein motivierter Aaron Grosser gegenüber der Presse: „Ich bin fit und fühle mich gut. Ich werde mir bei Rennen wie Rund um Köln den letzten Schliff holen. Meine internationalen Top Ten Ergebnisse in diesem Jahr machen mir Mut, mit Hoffnung auf das Rennen blicken zu können. Dazu habe ich noch 8 Helfer an meiner Seite, da wird hoffentlich was möglich sein. Allerdings kann keiner vorhersehen, wie der Rennverlauf wird. Die Strecke hat es auf jeden Fall in sich. Es gibt sicher 15 Fahrer, die im Sprint eine Chance haben. In meinem Heimrennen traue ich mir an einem guten Tag zu, alle zu schlagen“.


Diese Drei-Länder-Meisterschaft war ein Traum von RSV-Gründer Reinhold Böhm. Der Anhang „Reinhold Böhm Gedächtnis Rennen“ kommt ja nicht von ungefähr – und so verwundert es kaum, dass die Strecke dezent auf die Fahrer des RSV Unna zugeschnitten ist.

 

Und wie es sich für ein gescheites Rennen gehört, werden neben den gut 180 Rennfahrern aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg die dazugehörigen Begleitfahrzeuge dabei sein. „Ich gehe schon davon aus, das etwa 30 Begleitfahrzeuge dem Fahrerfeld hinterher fahren“, sagte Frank Schemmer – und fügte freudestrahlend hinzu: „Wir bringen das Tour-de-France-Feeling in den Kreis Unna“!


Die Drei-Länder-Meisterschaft U23 wird schon ein Spektakel. Man hat aber nicht nur bei richtig eingefleischten Radsportfans für ausreichend Unterhaltung gesorgt! Das Rahmenprogramm auf dem Gelände von Haus Opherdicke hat der KSB Unna als abwechlungsreiches Kinder- und Familien-Programm gestaltet. Unter dem Motto „Aktiv – Entdeckungsreise durch den Schlosspark“ kann sich jeder u. a. am Bogenschießen, dem verrückten Fahrrad oder am BMX Parcour ausprobieren.

 

Auch auf der Bühne wird es zwischendurch krachen! Während man auf der einen Seite des Geländes das Rennen auf der Videowand verfolgen kann (und nicht nur da …), gibt es auf der anderen Seite ein tolles Bühnenprogramm.

Livemusik und Weltmeister gibt es dort zu sehen und hören. „Wir schlagen mit dem Röhn- und Kunstrad auch hier den Bogen zur Bewegung auf Rädern. Constantin Malchin und Jens Schmitt sind hier unerreicht und werden für Staunen sorgen“ - davon gehen Klaus Stindt und Matthias Hartmann vom KSB Unna zurecht aus.

Mit Clara`s Voices begeistern die „(2.) Besten im Westen im Chorwettstreit 2017“ mit Schwung, guter Laune und tollen Stimmen!

Highlight werden auch die Auftritte von Max im Parkhaus sein. Aktuell arbeitet die Band, die schon als Vorgruppe bei JORIS, Luxuslärm und Christina Stürmer aufgetreten ist, im Tonstudio an neuen Aufnahmen. „Wir freuen uns, dass wir bei dieser Veranstaltung vor der eigenen Haustür auftreten dürfen“, so Lead-Sänger Kim Friehs, den der ein oder andere vielleicht aus „The Voice of Germany“ kennt.


Es wird als allerhand geboten. Wenn jetzt noch das Wetter mitspielt, dann wird das wieder mal ein richtig großes Radsport-Ereignis im Kreis Unna. Das Zippelmütz-Magazin wird in den kommenden zwei Wochen da auch ordentlich Alarm machen – soviel sei schon mal verraten ...

 

Weitere Infos könnt ihr euch auf der Seite der Drei-Länder-Meisterschaft U23 holen.