Der Zirkus Charles Knie kommt nach Bielefeld

„Europas Top-Zirkus“ zu Gast an der Radrennbahn

 

Bielefeld – Internationaler Glanz schimmert vom 22. bis zum 27. Juni 2018 an der Radrennbahn in Bielefeld. Denn das Ensemble vom Zirkus Charles Knie ist dementsprechend international besetzt. Sie kommen aus England, Russland, Polen, Bulgarien, Ukraine, Italien, Australien, Portugal, Chile, Venezuela und Deutschland. Um eine so große Show zu stemmen, braucht es Profis: Artisten, Tierlehrer, Clowns, Akrobaten, Sängerin, Live-Orchester bis hin zum Ballett.
Der junge Zirkusdirektor
Sascha Melnjak (43) ist stolz auf seine internationale Truppe. „Wir vereinen in dieser Show die unterschiedlichsten Talente zu einem großen Ganzen aus Zirkus, Theater, Musik und Show“.

Ganz besonders stolz sind die Veranstalter aber zurecht auch darauf, dass ihnen die Verpflichtung des englischen Tierlehrers Alexander Lacey gelungen ist. „Wir freuen uns ganz besonders auf die beste gemischte Raubtiernummer der Welt“, so Sascha Melnjak, und fügt hinzu, „Wenn eine Darbietung im Zirkus so gut ist, dass Sie über jedes Maß des Erwartbaren hinaus geht, dann spricht man mit Recht von einer Weltklassedarbietung.“

Alle nur denkbaren Preise hat er in seiner einmaligen Karriere abgeräumt, darunter auch die höchste Auszeichnung beim Internationalen Circusfestival von Monte Carlo! Nach einem 6-jährigen Engagement, als Star des Ringling Bros. and Barnum & Bailey Circus (dem größten Circus der Welt in den USA) ist Alexander Lacey mit seiner unvergleichlichen gemischten Raubtiergruppe zurück in Europa.

 

Der Zirkus Charles Knie ist eben einer der letzten ganz „Großen“ seiner Zunft, und hat die Familien fest im Blick. Große Unterhaltung für alle Generationen und alle Altersklassen - dabei jung und modern, mit vielen Gags und Überraschungen.

 

Genau so muss Zirkus sein!

 

Der Zirkus Charles Knie ist immer für eine Überraschung gut. In der Saison 2018 prägt ihn eine neue Show, die ihren ganz eigenen Stil, ihr eigenes Tempo und ihre eigenen Farben hat.

Gleichwohl werden Elemente aus Show und Theater, Tanz und Gesang stärker denn je Einzug in die neue Inszenierung halten und somit das Gesicht des traditionellen Zirkus verändern und damit neu und modern interpretieren. Die einzelnen Darbietungen werden zur Ensembleleistung – Artisten & Tierlehrer präsentieren das Programm gemeinsam.

 

Apropos Programm – gucken wir doch mal hinter den Vorhang      …      Hereinspaziert in:

ALEXANDER LACEY – Weltbeste gemischte Raubtiernummer

Wenn eine Darbietung im Zirkus so gut ist, dass Sie über jedes Maß des Erwartbaren hinausgeht, dann spricht man mit Recht über eine Weltklassedarbietung. Es gibt Alexander Lacey, und dann kommt erst einmal lange nichts was einem Vergleich standhalten könnte. Alle nur denkbaren Preise hat er in seiner einmaligen Karriere abgeräumt, darunter auch die höchste Auszeichnung beim Internationalen Circusfestival von Monte Carlo. Nach einem 6-jährigen Engagement, als Star des Ringling Bros. and Barnum & Bailey Circus, dem größten Circus der Welt in den Vereinigten Staaten, ist Alexander Lacey mit seiner unvergleichlichen gemischten Raubtiergruppe zurück in Europa, und in seinem ersten Engagement gleich zu Gast bei Freunden – dem Zirkus Charles Knie.

FLYING WULBER – Fliegende Menschen

Über den Wolken – in diesem Fall findet die vielbesungene Freiheit unter der Zirkuskuppel statt und verspricht atemberaubende Spannung.

Legendär: das fliegende Trapez! Die Truppe Flying Wulber: sensationell!

Gefährliche Sprünge und Würfe, Salti und Pirouetten sowie der weltberühmte „3-fache-Salto-Mortale“ gehören zum einmaligen Repertoire der sechs Lufthasardeure aus Italien, Chile, Venezuela und Bulgarien. Seien sie gespannt: nervenaufreibende Minuten und feuchte Handflächen stehen ihnen bevor.

HENRY – „The Prince of Clowns“

Der Prinz der Clowns – Henry aus Venezuela – er war der unbestrittene Star des größten südamerikanischen Circus. Ganz schön frech was er mit seinen „Freiwilligen“ aus dem Publikum macht, und deshalb passt er so gut in das junge Programm des Zirkus Charles Knie.

 

DUO MEDINI – roll on …

Rasante Geschwindigkeit - aber präzise.

Auf einer nur 190 cm breiten Rundplattform zeigt das Duo Medini die waghalsigsten Tricks der Rollschuhartistik. Dieses junge italienische Paar fasziniert mit Tempo und einer schwindelerregenden Sensationsdarbietung – und sie beweisen: Autofahren in Italien ist wie Rollschuhlaufen im Zirkus.

 

MAREK JAMA – das Glück der Erde

Seit jeher ist die große Pferdefreiheit für die Circuskunst stilprägend. Gemeinsam mit sechs lustigen Ponys und zwölf edlen Friesen- und Araberhengsten erleben Sie nun eine der schönsten und variantenreichsten Pferdedressuren überhaupt. Zum Abschluss präsentieren feurige Steiger- und DaCapo Pferde, welches Temperament in ihnen steckt.

 

MESSOUDI´s – Tempojonglage

Unzählige Keulen und Bälle fliegen durch die Manege – ständig wechseln die drei Artisten ihre Positionen zueinander. Erleben Sie die rasante Tempojonglage der drei sympathischen Brüder aus Australien.

 

MAREK JAMA – Hohe Schule

Die Hohe Schule ist die höchste Stufe der Reitkunst, die von Pferd und Reiter höchste Geschicklichkeit in der exakten Durchführung aller Bewegungen und Figuren verlangt.

Marek Jama gemeinsam mit dem Show-Ballett des Zirkus.

 

TATIANA KUNDYK – Schlappseil

Tatiana ist ein echter Supertalent-Freak – mit ihrer außergewöhnlich schwierigen Nummer hat sie an unzähligen Staffeln der beliebten Sendereihe auf der ganzen Welt teilgenommen, und kam stets auch ins Finale. Die burleske Schönheit paart ihre lebensfrohe Schlappseil-Nummer mit einem minimalen Hauch Erotik und ganz viel Humor.

 

WULBER´s – Trampolin-Act

Was sind schon John Belushi und Dan Aykroyd in Chicago gegen die Truppe Wulber im Zirkus Charles Knie – die echten Blues Brothers erlebt man halt nur bei ihren irren Sprüngen auf dem Trampolin – musikalisch begleitet von echten Bluesrythmen und unserer Sängerin Katie Azzario–Lacey.

 

AFRIKA UNITED – Exoten-Tableau

Wir vereinen die exotische Tierwelt Afrikas in einmaligen und wunderschönen Bildern. Erleben Sie Zebras, Kamele, Lamas, Pferde und verschiedene Rinderarten gleichzeitig in der Manege. Aufwendige Kostüme, folkloristische Tänze und mitreißende Songs begleiten unsere vierbeinigen Artisten vom Kontinent des Staunens.

 

MESSOUDI BROTHERS – Handstand-Sensation

Sie gehören zu einer neuen Generation von Artisten – eine Reduktion auf das Wesentliche, eine Einheit aus Kraft und Ästhetik. Im kräfteraubenden Adagio-Tempo formen die vier Handstandkünstler immer neue Figuren und lebende Skulpturen. Viele haben sich an dieser schwierigen artistischen Disziplin versucht, aber nur wenige haben das hohe Niveau der Messoudi-Brüder erreicht.

 

Charles Knie-Ballett-Dancers & Live-Orchester & Sängerin

Sie lassen unser Ensemble aus den besten Artisten noch wirkungsvoller und strahlender erscheinen. Die stimmgewaltige Sängerin Katie Azzario - Lacey, das große Live-Orchester des Zirkus Charles Knie sowie unser zauberhaftes Show-Ballett begleiten und tragen unsere neue Manegen-Inzenierung.

 

 

in BIELEFELD an der Radrennbahn

(Heeper Str. 301 in 33607 Bielefeld)

vom 22. Juni - 27. Juni 2018

 

Große Familienvorstellung

Erleben Sie das komplette Programm zum sensationellen Einheitspreis von 10 € auf allen Plätzen (Logen: 15 €) - Freitag, 22.06.2018 um 16.00 Uhr

 

Vorstellungen

Freitag 22.06.2018 um 16.00 Uhr - Große Familienvorstellung mit sensationellen Einheitspreisen

Freitag 22.06.2018 um 19.30 Uhr

Samstag 23.06.2018 um 16.00 Uhr + 19.30 Uhr

Sonntag 24.06.2018 um 11.00 Uhr + 15.00 Uhr

Montag 25.06.2018 um 16.00 Uhr + 19.30 Uhr

Dienstag 26.06.2018 um 16.00 Uhr + 19.30 Uhr

Mittwoch 27.06.2018 nur um 16.00 Uhr

 

Tierschau

Freitag 22.06.2018 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Samstag 23.06.2018 Erlebnis-Samstag von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr (Eintritt frei)

Sonntag 24.06.2018 +++ keine Tierschau +++

Montag 25.06.2018 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Dienstag 26.06.2018 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Mittwoch 27.06.2018 keine Tierschau!!!

sowie für Vorstellungsbesucher in den Vorstellungspausen

 

Vorverkauf

ab sofort unter 0171 /94 62 456 (nur Reservierung),

ab sofort im Ticket-Online-Shop oder über das Ticketportal ReserviX,
ab 22.06.2018 täglich ab 10 Uhr an den Circuskassen