Veranstaltungen der Ökologiestation

Bergkamen/Lünen – Der Sonntag ist gerettet! Es geht mit Dr. Götz Loos auf Spurensuche. Dazu noch einmal ein Hinweis zum Schmieden ab 18! Da könnt ihr euch bis Donnerstag noch Anmelden.

 

Pflanzen und Flechten im Lüner Norden

 

Naturkundlicher Spaziergang mit Dr. Götz Loos

 

Am morgigen Sonntag(21.10.2018) begibt sich Dr. Götz Loos auf Spurensuche im Lüner Norden. Dort ist es nicht nur historisch interessant. Die Siedlungen bergen manche interessanten Ruderalpflanzen und die Bäume sitzen wieder voller Moose und Flechten. Genaue Blicke hierauf lohnen sich, so bei dieser Exkursion, in der die einzelnen Arten und die Hintergründe ihres Vorkommens aufgehellt werden. Treffpunkt für die zweistündige Veranstaltung ist in Lünen, Ecke Am Mispelbohm/Ligusterweg um 14.00 Uhr. Teilnehmer zahlen 5,- €.


 

Schmieden ab 18 Jahre

 

Zwei Tage schmieden! Das bedeutet, mit einem Partner an einer Esse das Feuer zu beherrschen, den Stahl mit Handhämmern zu bearbeiten und das gewonnene Produkt nachzuarbeiten. Ziel ist die Herstellung eines Messers nach eigenem Geschmack. Fortgeschrittene und Teilnehmer mit Erfahrung können sich an das Verschweißen ungleich harter Stähle heranwagen und daraus einen laminierten Stahl aus drei Lagen gewinnen. Wer dann immer noch nicht genug hat, kann sich am Feuerverschweißen von Mehrlagenpaketen versuchen und diesen mehrfach falten, das ist dann Damast. Das daraus geschmiedete Produkt wird nachbearbeitet und so blank gemacht, dass das typische Damastmuster nach einer Behandlung mit Säure zu sehen ist.

 

Dieser zweitägige Workshop findet am Wochenende, Sa/So 10.-11. November in der Zeit von jeweils 10.00 – 16.00 Uhr auf dem Gelände der Ökologiestation statt. Geleitet wird der Kurs von dem Museumspädagogen Olaf Fabian-Knöpges. Die Kosten betragen pro Person 135 Euro. Maximal können 10 Personen an dem Schmiedeworkshop teilnehmen.

 

Veranstalter sind das Umweltzentrum Westfalen und Naturförderungsgesellschaft Kreis Unna e. V.

 

Anmeldungen noch bis Do, 25. Oktober bei Dorothee Weber-Köhling (02389-980913) oder umweltzentrum_westfalen@t-online.de.