Der 20. Adventsmarkt in der Freilichtbühne Werne

Werne – Advent, Advent, die Zeit, die rennt. In sechs Wochen haben wir bereits den ersten Advent! Und jedes Jahr zieht die Freilichtbühne Werne ihr weihnachtliches Kleid zum ersten Adventwochenende an. Dieses mal schon zum 20. Mal!

Doch bevor man sich am 01. und 2. Dezember auf die besinnliche Zeit einstellen kann, gibt es noch viel zu tun.

So wurden am Freitagabend noch ein paar Aufgaben verteilt und diverse Kleinigkeiten besprochen. Aber vorher gab es ein paar einleitende Worte vom Vorsitzenden des Förderkeis der Freilichtbühne, Marcus Gäßner: „Der Adventsmarkt ist zu einer Institution in Werne geworden. Wir haben etwas geschaffen – das ist schon außergewöhnlich“!

Und das zu Recht – denn was 1999 als Tag der offenen Tür begann … und das, was in den Vergangenen Jahren auf dem Adventsmarkt der Freilichtbühne los war, darf man schon gar nicht mehr miteinander vergleichen. So ist der erste Advent für viele Familien gesetzt, um die Freilichtbühne zu besuchen.

Bis dahin geht es aber z.B. noch dem Laub an den Kragen, der in den letzten Tagen damit begann, kiloweise von den Bäumen zu rieseln. Da bedient man sich wieder auf die zuverlässige Hilfe vom Bürgerschützenverein Werne e.V..

Und dann geht es ans weihnachtliche Dekorieren, sowie diversen Vorbereitungen. 

 

Für den Adventsmarkt in der Freilichtbühne haben sich 30 Händler angekündigt, wobei es eine bunte Mischung geben wird. Altbewährtes – aber auch neue Waren warten auf die Besucher. Zum 20. Jubiläum hat sich der Förderkreis der Freilichtbühne einige Besonderheiten ausgedacht. 

Eine Neuerung z.B. sind die neuen Tassen der Freilichtbühne! Mit dem neuen Logo ausgestattet, haben die Farben aber auch zusätzlich einen Sinn, wie Silke Lohmeier-Krause erläuterte: Die roten Tassen stehen für alkoholische Getränke bereit (Glühwein z.B.) – die Blauen für alkoholfreie Sachen, wie z.B. Kinderpunsch. Ja und dann gibt es noch die Jubiläums-Tasse, die an einigen Ständen verkauft werden. 

 

Damit sind wir auch schon bei der weihnachtlichen Ernährung. Neben Bratwurst und Waffeln gibt es die Lebkuchen-Hütte, wo Lebkuchen verziert und verkauft werden.

 

Das Cafe ist natürlich auch wieder geöffnet, und bietet Kaffee, Kuchen und Torten. Es ist für jeden etwas dabei, da sind wir uns sicher.

 

Zum Programm möchten wir an dieser Stelle noch gar nicht viel verraten, denn auch da hat man sich etwas Besonderes für den 20. Adventsmarkt ausgedacht. Was wir aber verraten dürfen: Es gibt, wie schon im Vorjahr wieder das Märchenhafte Puppentheater für die Kinder.

 

Vor allem darf man sich aber auf zwei märchenhafte Tage beim Adventsmarkt in der Freilichtbühne freuen. Allein das weihnachtliche Ambiente ist der perfekte Einstieg in die Besinnliche Zeit.

 

 

Adventsmarkt in der Freilichtbühne Werne

 

Am Samstag, 01.12.2018 von 13:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Am Sonntag, 02.12.2018 von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr