Mit allen Sinnen genießen

Hofverkauf bei Familie Linnemann

Werne – Mit allen Sinnen genießen - gerade in Zeiten, wo regelmäßig der FC Geiz ist Geil auf Fortuna Tierschutz trifft, extrem wichtig. Wir wissen ja: Massentierzucht ist der falsche Weg. Is einfach so! Übertriebener Tierschutz jedoch auch. Ein gesundes Zwischenmaß ist da erforderlich. Und da kommt die Familie Linnemann ins Spiel. Denn so drei bis vier mal im Jahr öffnet die Familie Linnemann für den Hofverkauf die heimischen Pforten – und am 06. (Samstag) und 07. Juli (Sonntag) ist es wieder soweit. Neben Fleisch und Wurstwaren von einer unglaublich guten Qualität, gibt es interessante Gespräche und ein familiäres Ambiente, das man heutzutage nicht mehr so oft findet.

 

An diesen beiden Tagen steht der Genuss im Vordergrund. Und das sogar für die Tiere. Denn es handelt sich eben nicht um völlig unnötige (und ehrlich gesagt auch selten dämliche) Massentierzucht, sondern es handelt sich tatsächlich um glückliche Tiere, die in der wunderschönen Auenlandschaft an der Lippe aufgewachsen sind, und dort auch alles hatten, was sie zum Leben brauchten. Und das schmeckt man später auch – bzw. man spürt es schon bei der Zubereitung. Zudem werden für den Anlass nur vier Rinder geschlachtet … da redet man hier auch eher weniger von Massen ;) 

Man sieht es aber auch förmlich in der Bratröhre. Fließt bei Massentierzucht erst einmal ein Liter Wasser aus dem Braten, bleibt bei der echten Qualität der Hochlandrinder der Braten top in Form.

 

Wir lechzen ja alle nach bewusster guter Ernährung und möchten dann auch noch, dass die Tiere nie leiden müssen. Seltsamerweise vergisst man aber schnell diese ach so guten Vorsätze, sobald man in dicken Lettern von irgendwelchen Angeboten liest. Also legt lieber noch nen €uro drauf und erhaltet gute Qualität, die man schmeckt!


 

Wir legen unsere Zippelmützen für die Qualität des Highland-Rinder-Fleisches ins Feuer!!! Und warum? Weil wir es können! Was da als Endresultat auf eurer Tafel landet ist ein Fleisch der allerfeinsten Sorte und überzeugt einfach in seiner Qualität. "Da ich ja selbst unter einer Lebensmittelallergie leide, kann ich das ruhig so sagen", so Thorsten Drees, Chefredakteur beim Zippelmütz-Magazin.

 

Schon die Zubereitung ist eine Frage des Respekts. Ganz egal, welche Speisen da zubereitet werden – das macht richtig Freude … und manchmal springt der Sonntagsbraten auch wie von selbst in die Bratröhre^^ Manchmal rühren die Rinder auch fast selbst die Soße an ;)


 

Wenn euch jetzt noch nicht das Wasser im Munde zusammenläuft, dann müsst ihr euch einfach selbst überzeugen. Das geht am Besten bei einem Besuch auf dem Hof der Linnemanns an der Selmer Landstraße 141 in Werne.

 

Es warten viele Köstlichkeiten, wie z.B.: Braten ,Gulasch, Hüfte, Rouladen, Filet, Steak, Suppenfleisch, Suppenknochen, Leber und vieles mehr!

 

Das Team der Familie Linnemann freut sich schon sehr auf euch. Dort könnt ihr gerne probieren und auch noch viel mehr über die prächtigen Hochland-Rinder erfahren.

 

Hofverkauf der Familie Linnemann

Samstag(06.07.2019) von 10:00 Uhr – 16:00 Uhr

Sonntag(07.07.2019) von 11:00 Uhr – 15:00 Uhr

 

Selmer Landstraße 141

59368 Werne