Veranstaltungshinweise der Ökologiestation im Kreis Unna

Bergkamen – So langsam aber sicher kehrt die Normalität zurück. Auch in der Ökologiestation in Bergkamen. So gibt es ab heute auch wieder Veranstaltungshinweise. Zwar immer noch mit Einschränkungen - aber besser als gar nix.

 

Draußenzeit in Corona-Zeiten: für Menschen ab 16 Jahre

 

"Geh nach draußen und halte inne - schaue dich um - und lausche." (Ellen Haas)

Draußen sein kann heißen, sich auf die Spuren der Tiere zu begeben, dem Wind zuzuhören, mit Naturmaterialien zu werkeln, am Feuer zu sitzen, die Schätze der großen und kleinen Pflanzen wieder zu entdecken, die Besonderheiten der Jahreszeiten wahrzunehmen oder sich auf leisen Sohlen lautlos durch den Wald zu bewegen. Jede(r) ist eingeladen, sich mit Fragen, Ideen und eigenem Wissen und Können einzubringen, so dass sich die Schwerpunkte der Treffen aus der Gruppe heraus entwickeln können.

Diese offenen Treffen sind für alle, die gerne draußen sind, ihre Naturverbundenheit stärken möchten.

Im Wald können die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Wir bitten die Teilnehmer trotzdem eine Mund-Nasen-Schutzmaske mitzubringen.

Bitte an wettergerechte Kleidung, festes Schuhwerk und eine Sitzunterlage denken.

Termin: Dienstag 16. Juni 2020; 17.30 – 20.00 Uhr

Leitung: Sandra Bille (Wildnispädagogin)

Veranstalter: Umweltzentrum Westfalen und Naturförderungsgesellschaft Kreis Unna e. V.

Kosten: Teilnahme auf Spendenbasis (Spenden gehen an eine gemeinnützige Organisation)

Anmeldung: ab sofort bei Dorothee Weber-Köhling, 0 23 89 – 98 09 13 oder umweltzentrum_westfalen@t-online.de

 


Waldbaden in Corona-Zeiten: Praxisworkshop für Erwachsene

 

In Japan ist das "Shinrin Yoku", das "Baden in der Waldatmosphäre" bereits seit den 80er Jahren eine wissenschaftlich begleitete und anerkannte Stressbewältigungsmethode. Ein Waldbad hat einen wunderbaren Effekt auf Körper, Geist und Seele. Es senkt den Stresshormonspiegel, stärkt das Immunsystem und sorgt für ein inneres Gleichgewicht.

Bei der Kursreihe tauchen die Teilnehmer - mit Hilfe kleiner achtsamer Übungen - mit allen Sinnen in die heilende Atmosphäre des Waldes ein, erkunden auf sanfte und bewusste Art den Wald, bewegen sich auf leisen Sohlen und spüren die entspannende Wirkung der Natur.

Bitte an wettergerechte Kleidung, festes Schuhwerk und eine Sitzunterlage denken.

Im Wald können die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Wir bitten die Teilnehmer trotzdem eine Mund-Nasen-Schutzmaske mitzubringen.

Hinweis: Bei Unwetterwarnung, Sturm oder Starkregen muss der Termin eventuell kurzfristig abgesagt werden.

Termin: Freitag 26. Juni 2020; 17.00 – 19.00 Uhr

Leitung: Sandra Bille (Wildnispädagogin)

Veranstalter: Umweltzentrum Westfalen und Naturförderungsgesellschaft Kreis Unna e. V.

Kosten: 15 Euro je Termin

Teilnehmer: maximal 15 Personen

Anmeldung: ab sofort bei Dorothee Weber-Köhling, 0 23 89 – 98 09 13 oder umweltzentrum_westfalen@t-online.de

 

 

Weitere Infos unter: http://www.oekologiestation.info