StraßenKUNST auf der Freilichtbühne

Werne – Es geht doch! Nach der Corona bedingten Absage des StraßenFESTIVALs,

ließ man kurz die Köpfe beim Team der Werne Marketing GmbH. Aber wirklich nur ganz kurz: “Als die Absage unausweichlich war, habe ich direkt auf die Möglichkeit einer alternativen Veranstaltung gehofft”, sagte Carolin Brautlecht, Geschäftsführerin der Werne Marketing GmbH.

Als sich dann herausstellte, dass man bestimmte Ideen mit einem Hygienekonzept umsetzen kann, haben wir intensiv mit den Planungen begonnen”, so Brautlecht weiter. WUMMS – das saß! Auch Bürgermeister Lothar Christ zeigte sich hoch erfreut: “Das ist eine großartige Nachricht“!

 

Das StraßenFESTIVAL kann man aktuell ja nicht so in der Innenstadt durchführen. Aber dann wurde eine fantastische Alternative aus dem Hut gezaubert und wir können so auch in diesem Jahr wieder einzigartige Augenblicke mit den Straßenkünstlern erleben.


Unter dem Motto: „Never change a winning Team“, holte man (natürlich) auch wieder Tobias Hundertpfund von der Agentur Zeitenwanderer mit ins Boot. Er zeigte sich sehr begeistert und schwärmte: “Das Konzept beweist die große Flexibilität und Professionalität von Werne Marketing. Wir haben ein bunt gemischtes Programm. Die Shows können mit Abstand genossen werden.”

 

Solche Events sind für alle Straßenkünstler enorm wichtig – bedeuten sie ja das täglich Brot! Für so manchen Akteur kam die Pandemie knüppeldick und musste beruflich sogar umsatteln. Aber es ist ein Licht am Horizont. „Mit diesem Event sei man Vorreiter“, sagte Bernd Wieck von der Sparkasse an der Lippe, die wieder als Hauptsponsor agiert. “Die Stadt muss leben. Deshalb unterstützen wir diesen Mut der Organisatoren”, so Wieck weiter.


StraßenKUNST auf der Freilichtbühne!

Das Ganze wird wie folgt laufen: Neun Acts zeigen 3 x 3 Shows verteilt auf Freitag (28.August), Samstag (29. August) und Sonntag (30. August). Die Shows werden von jeweils drei Künstlern bzw. Gruppen gestaltet. Wer wann und wie auftreten wird, erfahrt ihr zu einem späteren Zeitpunkt.

GANZ WICHTIG:

 

Wer dabei sein will, muss sich vorab Tickets sichern! Erwachsene zahlen 13,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre 9,50 Euro. Pro Karte gehen 50 Cent an die Freilichtbühne Werne. Der sonstige Erlös kommt ausschließlich den Künstlern zugute. Denn: Ein Hutgeld wird es ja wegen der Sicherheitsmaßnahmen nicht geben. Der Vorverkauf startet am Montag, 3. August, in der Touri-Info am Markt 19 und bei Bücher Beckmann, Magdalenenstraße 2 in Werne. Auch der Inhaber von Bücher Beckmann, Hubertus Waterhues, findet das Event "großartig", wie er mir nach dem Pressetermin bestätigte. Wir sind beide von einem Erfolg überzeugt - das nur mal so am Rande ;)


Für die StraßenKUNST wurde ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet. Es sieht selbstverständlich vor, dass ihr euch stets unter Einhaltung des Mindestabstands auf dem Gelände der Freilichtbühne bewegen könnt - und werdet. Deshalb sind die Vorstellungen auf jeweils 330 Tickets begrenzt. Gruppen bis zu 10 Personen können zusammen die Shows genießen.

 

Auch Gunar Krause (Vorstandsmitglied im Förderkreis der Freilichtbühne) freut sich schon: „Es ist klasse, dass wir unsere Freilichtbühne durch die Straßenkünstler beleben können.“ So bleibt die Freilichtbühne in den Köpfen der Leute und so manches Bühnenmitglied hat endlich wieder eine Aufgabe ;) … denn die Mitglieder der Freilichtbühne sorgen für das leibliche Wohl.

Haben wir was vergessen? Nein - aber das Beste kommt zum Schluss ;)

Die Besucher dürfen sich wieder auf beste Unterhaltung aus den Sparten Akrobatik, Comedy und Musik freuen. Unter anderem gibt es ein Wiedersehen mit guten alten Bekannten: Palo Santo, Faela sowie die StraßenFESTIVAL-Dauerbrenner Felice & Cortes Young

 

 

Also sichert euch das Wochenende vom 28. bis zum 30. August und freut euch auf die StraßenKUNST auf der Freilichtbühne!