· 

Die Körbe mit Spezialitäten aus den Partnerstädten sind verlost

Auf dem Bild: Die Glücksboten Karolina (11) und Lennert (7) – Foto: Viefhues
Auf dem Bild: Die Glücksboten Karolina (11) und Lennert (7) – Foto: Viefhues

Werne – Tusch für die glücklichen Gewinner! Die Partnerstädte der Stadt Werne haben sich in diesem Jahr eine kontaktlose Alternative zum Partnerschaftszelt 2020 überlegt, damit das Partnerschaftszelt nicht ersatzlos abgesagt werden musste und die Bürgerinnen und Bürger nicht ganz auf einen internationalen Gruß zur SimJü-Zeit verzichten mussten.

Vom 19.10. bis zum 27.10.2020 wurden in der Touri-Info und im Stadtmuseum Lose verkauft für fünf Präsentkörbe, jeweils einer aus einer Partnerstadt (je ein Präsentkorb aus Poggibonsi / Italien, ein Korb aus Bailleul / Frankreich, ein Korb aus Lytham St. Annes / England, ein Korb aus Walcz / Polen und ein Korb aus Kyritz / Deutschland).


In den Körben ist das beliebte Bier Mord-und Totschlag, die Knatterperle und das Knatterwasser aus Kyritz ebenso zu finden wie das gute Bier und französische Weine aus Bailleul und die leckeren Spezialitäten aus Walcz.

Im englischen Korb findet man guten Gin und natürlich Tee, im italienischen Korb die Klassiker aus Italien.

Heute erfolgte dann die Ziehung der Gewinner. Die Glücksboten Karolina (11 Jahre) und Lennert (7 Jahre) (Geschwister, deswegen ohne Maske) zogen unter Aufsicht die fünf Gewinnerlose.

 

Jetzt aber – genug auf die Folter gespannt! 

Die Gewinnerlose sind:

Walcz / Polen: Losnummer: 345 gelb

Kyritz / Deutschland: Losnummer: 690 gelb

Bailleul / Frankreich: Losnummer: 201 grün

Poggibonsi / Italien: Losnummer: 663 gelb

Lytham St. Annes: Losnummer: 187 weiß


Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!


Insgesamt wurden 395 Lose verkauft. Der Erlös des Losverkaufes geht an das internationale Missionsprojekt der Arnsteiner Patres „a cup of milk“. Dieses Schulspeiseprojekt unterstützt Kinder in den Slums von Manila.

 

Wenn ihr zu den glücklichen Gewinnern gehört, meldet euch bitte unter 02389 / 71 319 oder 71 220 oder per E-Mail s.viefhues@gmx.de

Dann wird ein Termin vereinbart - zur Abholung des Gewinnes. Natürlich möglichst unter den dann geltenden Hygiene – und Abstandsregeln.