März 2018

März 2018 · 26. März 2018
Bergkamen – Man nehme frühlingshaftes Wetter, fröhliche Kinder, Naturprodukte, und Expertinnen, die wissen, wie man damit Ostereier auf natürliche Art und Weise färbt. Am Samstag luden Wildnispädagogin Sandra Bille und Naturerlebnis-Pädagogin Heike Barth die Kinder zum fröhlichen Ostereier färben mit Farben aus der Natur. Färbetabletten & Co aus dem Kaufhaus kann ja jeder nehmen. Witzigerweise gibt es ja sogar „Pastellfarben“, damit die gefärbten Ostereier nicht so...
März 2018 · 23. März 2018
Werne – Am kommenden Wochenende ist es mal wieder soweit. In der Nacht vom 24. auf den 25. März, werden die Uhren auf Sommerzeit … also um eine Stunde vorgestellt. Dieser Mumpitz wurde 1980 in Deutschland eingeführt, damit man die Tageshelligkeit besser nutzen kann, und somit Energie einsparen könnte. Klappt ja super^^ Das Licht wird so oder so angeknipst. Ob jetzt früh oder spät, ist doch egal - der Energieverbrauch bleibt unterm Strich gleich! Jetzt hat die FDP am Donnerstag ja einen...
März 2018 · 12. März 2018
Werne – Sie wissen: „Schlager lügen nicht“ - und sie „Shrek“en auch vor einem „Räuber Hotzenplotz“ nicht zurück – Die Mitglieder der Freilichtbühne Werne von 1959 e.V. Am Sonntag hatte der Vorstand um den 1. Vorsitzenden,Christoph Bergmann, zur Jahreshauptversammlung geladen. Dazu haben sich gut 50 Mitglieder im Fachwerkhaus auf dem Gelände der Freilichtbühne eingefunden und blickten auf das vergangene Jahr zurück. Dabei spielte der Wettergott (wie auch in Zukunft) immer...
März 2018 · 10. März 2018
Werne – Punkt 09:00 Uhr drängte sich die Sonne durch die Wolken - und die Werner Bürger ans Werk. Es hieß wieder: „Werne putzt sich raus“! Schnell noch ein Gruppenfoto, und dann ging es los. Man konnte gar nicht so schnell gucken, wie sich die Bürgerinnen und Bürger ihr Werkzeug griffen. Voller Tatendrang verschwanden sie dann Grüppchenweise in alle Himmelsrichtungen zum Großreinemachen.
März 2018 · 03. März 2018
Werne – Für fast 60 Jahre kommt die Freilichtbühne Werne noch verdammt jung rüber. Das große Jubiläum ist ja erst im nächsten Jahr, aber dennoch machte sich das Alter etwas bemerkbar – vor allem im Logo. Das fand auch die Jugendgruppe, und fragte vorsichtig nach: „Könnt ihr da nicht mal was Neues machen?“ Konnte man! Gesagt – Getan … Und nun stellten Martin Zurstraßen, Ulrike Maß, Alexandra Auschrat und Christoph Bergmann (v. l.) am Donnerstag das neue „alte“ Logo vor....