· 

Der Simon-Juda-Markt – ein zeitloser Klassiker

In zwei Wochen startet das größte Volksfest an der Lippe

Werne – Es geht bald wieder rund in Werne – und zwar so richtig rund! Vom 26. Oktober bis zum 29. Oktober 2019 öffnet der Simon-Juda-Markt, der hier in Werne nur liebevoll Sim-Jü genannt wird, seine Tore. Das größte Volksfest an der Lippe zeichnet sich im Vorfeld schon dadurch aus, dass es jedes Jahr einen ganz besonderen Pressetermin gibt. Und die Aufstellung der Protagonisten kann sich sehen lassen:                                Von links: Rainer Schulz, Veranstaltungsmanager David Ruschenbaum, Alina Mertens, Stephanie Viefhues, Ariane Raichle, Bürgermeister Lothar Christ und Jürgen Menke, der den Sim-Jü-Staffelstab an Alina Mertens übergeben hat.

So berichtete Bürgermeister Lothar Christ von der sichtbaren Vorfreude und lobte das Marketing, das mal wieder großartige Arbeit geleistet hat. Aber auch die ersten Händler haben bereits ihr Schaufenster mit Lebkuchenherzen und Schaustücken auf Sim-Jü getrimmt. „Vieles läuft nach dem Motto: Bekannt und Bewährt“, so Lothar Christ – denn „Vieles ist gut, wie es ist – Aber es gibt auch Neues“, wie Christ fortfuhr.

Und in der Tat – Es gibt ein paar neue Fahrgeschäfte, von denen die Zippelmütz aber am Sonntag berichten wird. Und Luisa ist da! Zippelmütz-Leser wissen jetzt vielleicht schon Bescheid – aber auch darüber werden wir in nächster Zeit ausführlich berichten.

Eines wollen wir vor lauter Freude aber jetzt schon rauströten, da der Chefredakteur und Grafikdesigner bei Zippelmütz, Thorsten Drees, ja indirekt damit zu tun hat:

 

Ein Teil des Erlöses, das beim Otto Wendler Fußballspiel am 25.10.2019 (16:00 Uhr) in die Kassen fließt, geht an die Aktion Alle gemeinsam, keiner einsam.

 

Ebenso spendet die Flüchtlingshilfe, die wieder einen Stand im Partnerschaftszelt haben, an die Aktion von Martin Pausch und Rebecca Gutzat.

 

Und wo wir schon mit einem Bein im Partnerschaftszelt stehen … und auf einem Bein kann man ja schlecht stehen^^ Dort gibt es auch in diesem Jahr wieder Köstlichkeiten wie Knatterwasser oder auch Mord und Totschlag. Auch darauf werden wir in naher Zukunft ausführlich eingehen.

 

 

Auf die neue Sim-Jü-Festhalle von Festwirt Peter Böseler kommen wir in den nächsten Tagen zu sprechen, sobald der Aufbau beginnt.

Hierfür ist der Hagen im hinteren Bereich bereits abgesperrt. Und dann verraten wir auch die weiteren Absperrungen zu Sim-Jü.

 

Anfang der Woche stehen auch die Gewinnspiele bei uns im Fokus. Dort gibt es wieder die beliebten Bummelpäckchen zu gewinnen, sowie das Frühstück im Riesenrad am Sim-Jü-Sonntag.

 

Ihr seht – für einen Artikel ist das alles viel zu viel an Information! Darum gibt es bei uns Häppchenweise die Vorfreude auf das größte Volksfest an der Lippe.

 

 

 

Also schnallt euch an – die nächste Fahrt geht Rückwärts! Sim-Jü – vom 26. Oktober bis 29. Oktober 2019