Hier gilt ab Dienstag, 20.10.2020 täglich von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr die Maskenpflicht!

 

Ein klick auf das Bild, dann habt ihr es nen Tacken größer ... 


+++Die aktuellsten Zippelmütz-Artikel in Schlagzeilen+++

Darf ich Vorstellen – Der Mythen Metzger

Willkommen ... zu einem neuen Beitrag! So beginnen in der Regel alle Videos des Mythen Metzgers ... Dem Youtube-Kanal mit dem komischen Namen, den ich euch heute vorstellen möchte, folgen mittlerweile gut 168.000 Abonnenten. Den Namen Mythen Metzger haben ihm befreundete Schlingel verpasst, da er die Fälle aus dem Bereich Mythen und Mystery in seinen Videos zerlegt … na ja, wie eben ein Metzger das Fleisch. Dabei versucht er stets, die Informationen zu recherchieren, die einen Fall belegen oder halt widerlegen. Ihr könnt euch denken, dass das gar nicht so einfach ist, weil ja wirklich viel Mist in den Weiten des World Wide Web herumschwirrt. Der Mythen Metzger befasst sich seit über 30 Jahren mit den paranormalen Dingen des Lebens … bzw. auch dem, was danach kommt. Dabei besteht er jetzt aber nicht mit erhobenem Zeigefinger darauf, dass das, was er sagt nun auch so ist – sondern überlässt die Meinung darüber seiner Mythengemeinde. Er berichtet über die Fälle, hinterfragt sie und schildert, was darüber so bekannt ist.

mehr lesen

Die Körbe mit Spezialitäten aus den Partnerstädten sind verlost

Auf dem Bild: Die Glücksboten Karolina (11) und Lennert (7) – Foto: Viefhues
Auf dem Bild: Die Glücksboten Karolina (11) und Lennert (7) – Foto: Viefhues

Werne – Tusch für die glücklichen Gewinner! Die Partnerstädte der Stadt Werne haben sich in diesem Jahr eine kontaktlose Alternative zum Partnerschaftszelt 2020 überlegt, damit das Partnerschaftszelt nicht ersatzlos abgesagt werden musste und die Bürgerinnen und Bürger nicht ganz auf einen internationalen Gruß zur SimJü-Zeit verzichten mussten.

Vom 19.10. bis zum 27.10.2020 wurden in der Touri-Info und im Stadtmuseum Lose verkauft für fünf Präsentkörbe, jeweils einer aus einer Partnerstadt (je ein Präsentkorb aus Poggibonsi / Italien, ein Korb aus Bailleul / Frankreich, ein Korb aus Lytham St. Annes / England, ein Korb aus Walcz / Polen und ein Korb aus Kyritz / Deutschland).

mehr lesen

Veranstaltungshinweise der Ökostation Bergkamen

Bergkamen – In dieser Woche kommen wir bereits am Donnerstag mit den Veranstaltungshinweisen der Ökologiestation in Bergkamen. Zum einen wiederholen wir zwei Veranstaltungen, da heute die Anmeldefrist abläuft … und zum anderen, weil wir uns am Samstag ja alle mit Hexen, Geistern und umherirrenden Kürbissen herum schlagen werden.

 

Also – hier die Veranstaltungen:

mehr lesen

Mit der Aktion „Laternen-Fenster“ gegen dunkle Zeiten

Werne/St. Leon-Rot – In gut zwei Wochen ist St. Martin. Um den Gedenktag des heiligen Martin von Tours marschieren in der Regel tausende Kinder bei unzähligen Martinsumzügen mit ihren Laternen durch die Gegend … in der Regel …

In diesem Jahr ist aber alles anders. So sind eben auch die Martins-Züge das Opfer von Corona. Von Sinn oder Unsinn der Maßnahmen möchte ich an dieser Stelle lieber nichts schreiben! Für die Kinder tut es mir einfach unendlich leid, dass sie nicht mit ihren Laternen durch dunkle Gassen wandern können.

Ich hoffe, dass Familien mit ihren Kindern Laternen-Spaziergänge machen. Besser gesagt – ich rufe dazu sogar auf! Denn das geht ja (noch) – trotz der Corona-Maßnahmen!

 

Seit Tagen schwirrt eine Aktion durch die sozialen Medien, die wie dafür geschaffen ist: 

mehr lesen

„Sarg zum Abschied … leise Servus“ …

Foto: William Warren
Foto: William Warren

Werne/London – Am nächsten Samstag ist Halloween. Jener Tag, bzw. Nacht … wo so manche Geister, Vampire und andere Monster aus ihren Gräbern steigen. In der Regel kommt man ja nach dem Ableben in eine Urne oder in einen Sarg. Beides wird meist erst angeschafft, wenn Gevatter Tod seinen Job erledigt hat. Es gibt viele Leute, die sich vor dem Tod schon mit der Art ihrer Aufbewahrung auseinandersetzen – was ja auch vernünftig ist. Und dann gibt es Menschen von einem ganz besonderen Schlag, die sich die Urne oder den Sarg ins Wohnzimmer stellen … wo sie dann als Blumenvase oder im Falle des Sarges zu Lebzeiten als Regal fungieren …

mehr lesen

Veranstaltungshinweise der Ökostation Bergkamen

Bergkamen – Wie fast jedes Wochenende, haben wir auch heute wieder Veranstaltungshinweise der Ökostation in Bergkamen. Bei den heutigen Tipps könnt ihr euch mal um euren Körper kümmern. Fast schon zu Halloween passend, geht es um Geist und Seele – aber auch um die Gesundheit. Dazu geht es um Kreativität. Für Kinder gibt es „Flechten mit Naturmaterialien“ und die Erwachsenen bekommen einen Vortrag über „Naturnahe Gartengestaltung“. Jetzt aber zu den Veranstaltungshinweisen im Detail:

mehr lesen

Gewinnt einen Präsentkorb aus einer Partnerstadt der Stadt Werne

Stephanie Viefhues präsentiert die Präsentkörbe - Foto: Viefhues
Stephanie Viefhues präsentiert die Präsentkörbe - Foto: Viefhues

Werne – Zuerst die wichtigste Nachricht: Die Lieferung „Mord und Totschlag“ für den Präsentkorb aus Kyritz ist frisch aus Kyritz eingetroffen! Und wie ihr seht, freut sich Stephanie Viefhues von der Stadt Werne riesig über die prall gefüllten Präsentkörbe aus den Partnerstädten Poggibonsi (Italien) - Bailleul (Frankreich) - Lytham St. Annes (England) – Walcz (Polen) und eben Kyritz (Deutschland).

 

Seit Montag, 19.10.2020 gibt es die Lose für die Präsentkörbe aus den Partnerstädten in der Touri –Info auf dem Markt und im Karl-Pollender–Stadtmuseum.

mehr lesen

Von Geistern und Gespenstern

Manche Leute sagen, es gibt Gespenster. Manche Leute sagen, es gibt keine Gespenster. Ich aber sage, Hui Buh IST ein Gespenst.“ So beginnen die Geschichten von Hui Buh – dem Schlossgespenst. Jetzt wäre der Moment, wo Hui Buh mir ins Wort fallen müsste: „Du hast wieder meine rostige Rasselkette vergessen“

Aber Hui Buh ist ja nur eine Geschichte. Wie verhält es sich jedoch mit Geistern und Gespenstern? Gibt es sie nun … oder eben nicht? Tja … da scheiden sich die Geister! Auf der einen Seite haben wir die Zweifler. Auf der anderen Seite stehen die, die an den Spuk glauben oder damit sogar ihre Bekanntschaft gemacht haben. Na ja … und dann gibt es noch die ganzen Erzählungen, wo manchmal beide Seiten recht haben.

mehr lesen

Von Mythen und Verschwörungstheorien

Mythen, Verschwörungstheorien, sowie Legenden liegen oft ganz nah beieinander. Ein Mythos ist in seiner ursprünglichen Bedeutung eine Erzählung mit einem Funken Wahrheit im Gepäck. Wir finden sie in der Antike und in der Religion – hin und wieder auch in Verbindung mit historischen Bauten (z.B. die sieben Weltwunder), wo man sich heute noch fragt: „Verdammte Axt … wie haben die das denn gemacht?“

 

In der geistlichen Mythologie wird sogar heute noch die Natur und die Welt der Götter/ bzw. des Gottes vertüddelt. Es gibt ja genug Menschen, die die Kraft in den Bäumen suchen. Also nicht lachen, wenn da mal einer nen Baum umarmt … das hat schon irgendwo seinen Sinn … Sei es, wie es wolle - auch wenn man es immer wieder versucht … Mythen werden einfach so gut wie gar nicht durch eine, na sagen wir mal – rationale Weltsicht verdrängt. 

mehr lesen

Alternative zum Partnerschaftszelt - Fünf Körbe mit Spezialitäten aus den Partnerstädten

Werne - Die Partnerstädte der Stadt Werne haben sich eine kontaktlose Alternative zum Partnerschaftszelt 2020 überlegt, damit das Partnerschaftszelt nicht ersatzlos abgesagt werden muss.

 

Es ist sehr schade, dass auf Grund der Corona Pandemie fast alle Treffen in diesem Jahr abgesagt wurden. Einiges konnten wir in den virtuellen Bereich verlegen, aber es ersetzt keine persönliche Begegnung“ , so die städtische Partnerschaftsbeauftragte Viefhues.

 

Ab dem kommenden Montag – also vom 19.10.2020 bis zum 27.10.2020 können in der Touri-Info auf dem Markt Lose erworben werden (Los Preis Stück / 2 €).

 

Verlost werden je ein Präsentkorb aus Poggibonsi (Italien), ein Korb aus Bailleul (Frankreich), ein Korb aus Lytham St. Annes (England), ein Korb aus Walcz (Polen) und ein Korb aus Kyritz (Deutschland).

mehr lesen

Geister, Mythen und Legenden - Spukt es bei Zippelmütz?

Werne – Es wird in der nächsten Zeit vielleicht etwas gruselig hier auf der Seite. Wir haben ja vor ein paar Wochen den Harz besucht. Es strotzt da nur so vor Geistern, Gnomen und Hexen! Wir haben sogar in einer Hexenklause vom Feinsten gespeist – Aber der Koch war gar keine Hexe, wurde mir versichert. Was man sich da in der Ecke jedoch so erzählt, lässt einen schon mal erschauern. Da spricht man von Hexenversammlungen auf dem Brocken … und von Hexen, die durch die Gegend fliegen und ihr Unwesen treiben …

 

Dann die Erzählungen von Kobolden …wobei … Kobolde sind ja eigentlich gar nicht so schlimmund man kann einfach darauf verzichten, wie wir ja einst von Annalena Baerbock erfahren durften. Denn wer seinen Strom im Netz speichert, der kann auch auf Batterien zurückgreifen, wofür es gar keinen Kobold braucht ... oder so^^

Und denken wir an Pumuckl … jener Nachfahre der Klabautermänner, der dem Meister Eder fleißig das Werkzeug versteckte und gern Gedichte verfasste.

mehr lesen

Veranstaltungshinweise der Ökostation Bergkamen

Bergkamen – Bei den heutigen Veranstaltungstipps der Ökologiestation in Bergkamen geht es hauptsächlich um den Wald. Jener Ort, der zu jeder Jahreszeit einlädt, der Natur nah zu sein. Es beginnt aber nun die Zeit, die den Wald magisch erscheinen lässt. Besonders in der Zeit von Heiligabend bis zum Dreikönigstag – Denn es heißt, dass da die Tiere sprechen können. Bei den Veranstaltungshinweisen geht es aber erst einmal darum, Flora und Fauna überhaupt zu erleben. Zudem gibt es die Möglichkeit, eines der ältesten Blasinstrumente der Menschheit kennen zu lernen – das Didgeridoo.

 

mehr lesen

30 Jahre Deutsche Einheit - Deutschland, einig Vaterland?

Werne/BRD/DDR – Heute feiern wir 30 Jahre Deutsche Einheit. Na herzlichen Glückwunsch^^ Ich möchte gar nicht alles schlecht reden. Und ich will erst recht nicht sagen, hier war alles schlecht oder gut und umgekehrt … Dennoch muss uns klar sein, dass offensichtlich nicht alles so gelaufen ist, wie wir uns das am Anfang gedacht haben.

Eine Wiedervereinigung ist jedenfalls von Haus aus schon mal eine schöne Sache. Man ist wieder zusammen, gleiches Recht für alle usw.

Aber bei dem Wort „GLEICH“ geht es doch schon los. Gleiche Lebensverhältnisse? Gleicher Lohn und gleiche Chancen? Das ist leider nicht so wirklich der Fall. Und wo sind wir uns so richtig einig? Bei dem Flickenteppich der einzelnen Bundesländern bei den Corona-Maßnahmen? Aktuell ist das „wiedervereinigte“ Volk ziemlich gespalten. Links und rechts – oben und unten – arm und reich – tödliche Pandemie oder harmlose Grippe?

Corona zeigt die großen Risse in der Gesellschaft sehr gut auf. Diskussionen ohne Beleidigungen sind so gut wie gar nicht möglich – außer in der eigenen Filterblase.

 

Ganz groß in Mode ist auch wieder das Petzen^^ Denunzianten schießen wie Pilze aus dem Boden … das war schon in der DDR verpönt – aber heute rühmt man sich damit ja sogar in den sozialen Medien und macht einen auf Dorfsheriff … ja Hut ab^^

mehr lesen

Veranstaltungshinweise der Ökostation Bergkamen

Bergkamen – Nach unserer medialen Auszeit gibt es natürlich auch wieder die Veranstaltungshinweise der Ökostation in Bergkamen. Unter uns … in dieser Auszeit haben wir den Harz besucht. Unter anderem haben wir fast täglich die Tiere im Wald besucht. Ein kleiner Artikel dazu folgt in den nächsten Tagen. Kommen wir jetzt erst einmal zu den Veranstaltungen in der Ökostation – da geht es nämlich auch um den Wald … bzw. um Waldindianer – und um Wildkräuter. 

mehr lesen

Herzliche Grüße nach Kyritz zum Tag der deutschen Einheit aus Werne

Foto: Viefhues
Foto: Viefhues

In diesem Jahr sind viele Feierlichkeiten, internationale Projekte und Begegnungen auf Grund der Corona Pandemie ausgefallen. Die Partnerstädte versuchen gemeinsam, wo es möglich ist, Begegnungen und Projekte ins virtuelle zu verlegen. Um den Tag der deutschen Einheit nicht ohne ein Zeichen an unsere ostdeutsche Partnerstadt verstreichen zu lassen, möchten wir virtuelle Grüße nach Kyritz senden.

 

Unser Bürgermeister, Lothar Christ - Kollegen und Kolleginnen der Stadtverwaltung, sowie einige Freunde der Städtepartnerschaft und Mitglieder des ICW zogen sich für den virtuellen Gruß das T-Shirt aus Kyritz „the place to be“ an und signalisierten so „wir denken an euch“.

mehr lesen

Ab heute kosten falsche Namen 250 €uronen Strafe in NRW

Werne - Wer in Gaststätten und Restaurants falsche Angaben zur Person auf der Kontaktliste macht und erwischt wird - zahlt ab heute 250 €uro. Das hatte die NRW-Landesregierung beschlossen. So mancher Gast in Restaurants hat es da mit der Wahrheit nicht ganz so genau genommen. Da fand man gelegentlich so Namen wie Popeye, Micky Maus oder Duffy Duck … Ok – das is schon etwas auffällig … und mit etwas gutem Willen hätte der Gastwirt das dann auch erkennen können. Mit dem Datenschutz nimmt man es mittlerweile ja eh nicht mehr so genau und im Sinne der Nachverfolgung der Corona-Kandidaten wäre es nur fair, wenn man sich da mit seinem richtigen Namen samt Adresse und Telefonnummer verewigt.

Aber was tut man, wenn man von Haus aus einen lustigen oder merkwürdigen Namen trägt? Gerät man in Generalverdacht? Wer kontrolliert das überhaupt? Fragen über Fragen …

 

Schon vor Jahrzehnten haben wir uns in feuchtfröhlichen Teestubengesprächen so unsere Gedanken zu verschiedenen Namen gemacht. Einige Namen gibt es tatsächlich … und über die Jahre sind da so manche Namen zusammen gekommen …

mehr lesen

Start der Bundesliga-Saison 2020/21

Werne – Am kommenden Freitag startet die Bundesliga in die neue Saison. Am Abend spielt der FC Bayern München gegen den FC Schalke 04 um die ersten Punkte. Die letzte Saison war ja schon merkwürdig genug. Jetzt dürfen ja die ersten Fans wieder ins Stadion – aber die Stadionbelegung liegt bei maximal 20% der Sitzkapazität. In München bleibt es vorerst bei Geisterspielen … aber damit kam der FC Bayern auf dem Spielfeld ja überzeugend klar. Den meisten Fans bleibt da nur Fußball im TV – oder wie früher … am guten alten Radio.

Wie bei der letzten Saison gibt es auch diesmal die „kicktipp“-Tipprunde von Zippelmütz. Um Medaillen geht es diesmal aber nicht mehr! Es geht allein um den Spaß! Vielleicht denken wir uns ja mal was Neues aus, um Gewinne zu verteilen.

 

Jetzt geht es aber erstmal volle Pulle in die neue Saison.

mehr lesen

5 Zettel für ein Wahleluja - Kommunalwahl 2020

Werne – Am Sonntag, 13. September 2020, ist Kommunalwahl! Fünf Stimmen sind in Werne für die fünf einzelnen Wahlen zu vergeben. Gewählt wird der Landrat – oder die Landrätin, der Kreistag, der Bürgermeister, der Stadtrat, sowie die Abgeordneten der Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr.

Auch wenn die anderen Wahlen mindestens genau so wichtig sind, wird die Frage des Bürgermeisters in Werne wohl am meisten diskutiert. Mit Bürgermeisterkandidat Dominik Bulinski schickt die CDU den einzigen Neuling ins Bürgermeister-Rennen. Denn sowohl der zweite Herausforderer, Benedikt Striepens, von den Grünen – wie auch Amtsinhaber Lothar Christ (Parteilos) – kennen den Ablauf. Beide trafen bereits bei der Bürgermeisterwahl 2014 aufeinander. Damals kam Striepens auf 26,9 % und Christ verteidigte sein Amt mit 73,1 % der Stimmen.

 

Wir vom Zippelmütz-Magazin können schwer sagen, wer die Wahl gewinnt. Über Benedikt Striepens liest man recht wenig bis gar nix – also läuft es wohl eher auf einen Zweikampf zwischen Dominik Bulinski und Lothar Christ hinaus. Aber wir werden ja sehn …

mehr lesen

"Schwarz wie die Nacht" - Michael Gick´s böse Kurzgeschichten

Werne – Michael Gick ist kein Unbekannter in der Lippestadt. Man kennt ihn als Musiker, wo er schon häufig mit seinem Saxophon für gute Unterhaltung sorgte. Aktuell verzaubert er auf magische Weise das Publikum mit seiner Zaubershow. Und so „ganz nebenbei“ ist er auch Autor. Michael Gick ist wahrlich ein Multitalent! Der gebürtige Dortmunder kam 2009 nach Werne und hatte neben dem Thriller "Das Johannes-Manuskript" (seinem Debüt als Roman-Autor) eine Anthologie mit bösen Kurzgeschichten unter dem Titel "Schwarz wie die Nacht“ im Gepäck.

Seine Kurzgeschichtensammlung umfasst 11 Geschichten aus dem Bereich Krimi und Mystery, die jeweils mit einem Plot-Twist, einer 180-Grad-Wendung gleich - enden und sofort zum erneuten Lesen der Geschichte einladen, weil man mit dem Wissen um das Ende die Story plötzlich aus einer vollkommen anderen Perspektive wahrnimmt und der Leser geneigt ist, die verstecken Hinweise auf das Ende zu entdecken.

Gick versteht es einfach, mit dem Leser zu spielen, ihn unbewusst auf eine falsche Fährte zu locken, um ihn letztendlich mit unerwarteten Wendungen zu überraschen. Dabei zeigt er eine erstaunlich tiefe Einsicht in die Abgründe der menschlichen Psyche.

mehr lesen

Warntag 2020 wird zur Katastrophe

Deutschland/Werne – Na das hat ja super geklappt^^ Der bundesweite Warntag 2020 offenbarte deutliche Lücken bei der Alarmierung. Alarmierend dagegen war der Hohn und Spott in den sozialen Medien. Von „Nicht mal Alarm schaffen wir“ bis „Der Warntag wurde präsentiert von ihrer Bundeswert“ war einiges dabei, womit man eine ganze Comedy-Show füllen konnte. Und in der Tat – sollte es einen Angriff auf Deutschland geben, würde das ziemlich erbärmlich aussehen. Deutschland kann weder warnen, noch verteidigen^^ 

Mit einem bundesweiten Probealarm sollten in ganz Deutschland die Warnsysteme getestet und die Bürger sensibilisiert werden. Aber die Sirenen in diversen Großstädten, wie z.B. Berlin, Frankfurt und München blieben stumm. Ok – zur Not blieben ja noch Warn-Apps wie z.B. „NINA“ … aber auch das Smartphone sagte nix. Im Radio gab es eine kurze Meldung, dass eben Warntag sei und der Alarm in diesen Minuten beginne … Ok, noch eine letzte Chance … der Fernseher: Hier lief für eine Minute eine Einblendung … Aber ob das im Ernstfall reichen würde? Ich glaube nein!

mehr lesen