· 

Warntag 2020 wird zur Katastrophe

Deutschland/Werne – Na das hat ja super geklappt^^ Der bundesweite Warntag 2020 offenbarte deutliche Lücken bei der Alarmierung. Alarmierend dagegen war der Hohn und Spott in den sozialen Medien. Von „Nicht mal Alarm schaffen wir“ bis „Der Warntag wurde präsentiert von ihrer Bundeswert“ war einiges dabei, womit man eine ganze Comedy-Show füllen konnte. Und in der Tat – sollte es einen Angriff auf Deutschland geben, würde das ziemlich erbärmlich aussehen. Deutschland kann weder warnen, noch verteidigen^^ 

Mit einem bundesweiten Probealarm sollten in ganz Deutschland die Warnsysteme getestet und die Bürger sensibilisiert werden. Aber die Sirenen in diversen Großstädten, wie z.B. Berlin, Frankfurt und München blieben stumm. Ok – zur Not blieben ja noch Warn-Apps wie z.B. „NINA“ … aber auch das Smartphone sagte nix. Im Radio gab es eine kurze Meldung, dass eben Warntag sei und der Alarm in diesen Minuten beginne … Ok, noch eine letzte Chance … der Fernseher: Hier lief für eine Minute eine Einblendung … Aber ob das im Ernstfall reichen würde? Ich glaube nein!


Ganz ehrlich: wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich darüber kaputt lachen! Dem Innenministerium und dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) ist derweil weniger zum Lachen und zieht eine ernüchternde Bilanz. In vielen Städten gibt es gar keine Sirenen mehr und die Warn-Apps taten auch nicht so, wie sie sollten …

Der Warntag ist also komplett fehlgeschlagen! Der Grund dafür sei ein technisches Problem … So erklärte man die Panne mit der zeitgleichen Auslösung einer Vielzahl von Warnmeldungen. Ach nee … ist uns gar nicht aufgefallen ... 

Kann man ja auch nicht von ausgehen, dass bei einem bundesweiten Alarm alle Warnsysteme zeitgleich angehen sollten^^

 

Der Warntag dient ja eigentlich zur Vorbereitung auf Gefahrenlagen wie z.B. schwere Unwetter, Überschwemmungen, Chemieunfälle oder auch Terroranschläge und Krieg. Der Ernstfall könnte aktuell also ein kurzer „Spaß“ werden, denn werden wir angegriffen, können wir uns ja eh nicht wehren … womit denn? Panzer, die weder fahren noch schießen können … Hubschrauber, die nicht fliegen … usw. Aber wenigstens tauchen die U-Boote … allerdings nur einmal unter und dann nie wieder auf^^ 


Dieser Warntag war also eine echte Katastrophe!

Der Warntag 2020 zeigt damit aber eben eine weitere Baustelle auf, mit der wir in Deutschland völlig überfordert sind … und es gibt noch viel viel mehr! 


Jetzt befinden wir uns aber in Werne an der Lippe …

In fast ganz Deutschland versagte der Alarm … Ganz Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Wernern bevölkertes Dorf hört nicht auf, der drohenden Gefahr Widerstand zu leisten. Denn in Werne funktionierten die Sirenen so, wie sie sollten! In der Werner Innenstadt gibt es sechs Sirenen … drei in Stockum, eine in Langern, eine in Holthausen und eine mobile Sirene der Feuerwehr Werne. Macht zusammen 12 Sirenen allein für Werne – wir sind also ziemlich gut aufgestellt in Werne! Es gibt zwar hier und da kleine Verbesserungsmöglichkeiten, aber die sind im Vergleich zum bundesweiten Zustand kaum erwähnenswert. Also ich fühl mich hier in Werne ziemlich sicher!