· 

Alles so schön Bunt hier – Erste Vorboten für das StraßenFESTIVAL

Werne – Da staunten einige Passanten nicht schlecht! Am frühen Freitagabend marschierten die Jungschützen vom BSV Werne mit Leitern und kleinem Bollerwagen auf dem Marktplatz auf, und posierten erst einmal feierlich vor dem historischen Rathaus.

Denn während andere Schützen bereits auf dem Schützenfest des Schützenvereins Baaken e.V. Einzug hielten, hatten die Jungschützen einen ganz anderen Plan:

Zusammen mit dem Veranstaltungsmanager der Werne Marketing GmbH, David Ruschenbaum, wollten sie die Innenstadt für das StraßenFESTIVAL in bunte Farben tauchen. Mit 20 Wimpelketten (25 Meter pro Stück) schmückten die Jungschützen die Straßenzüge zu den Spielorten des Festivals (Marktplatz, Kirchplatz, Roggenmarkt, Bonenstraße, Moormanplatz, Steinstraße).

 

David Ruschenbaum bedankte sich ganz besonders bei dem Bürgerschützenverein, der die Aktion spontan unterstützt hat. „Angestupst“ hatte diese Aktion mitunter der neue „Stadt-kümmerer“ Wolfgang Bille. „Ich hab dann auch gleich mal 20 Stück von den großen Wimpel-ketten geordert … 500 Meter sollten da erst mal reichen“, so Ruschenbaum voller Tatendrang. Da ließ es sich der Veranstaltungsmanager auch nicht nehmen, hier und da mal selbst auf die Leiter zu steigen.

War es Zufall – oder Vorahnung? Wir wissen es nicht - aber passend zum Thema hingen über dem Eingangsportal von „Flinke Nadel“ schon die ersten Wimpel … Standesgemäß für den Handarbeitsladen natürlich selbst gehäkelt.

 

Das wäre vielleicht auch noch eine schöne Idee für alle Anwohner und Einzelhändler. „Schmückt eure Läden, eure Fenster – holt die Wimpelketten raus“, empfiehlt Zippelmütz.

 

Das erste Ergebnis kann sich schon sehen lassen, finden wir, und vielleicht schmückt der ein oder andere ja auch noch sein schön Häusken. Nach dem erfolgreichen Schmücken der Werner Innenstadt ging es dann für die Jungschützen vom BSV Werne direkt ins „Baakenland“, wo sie in den Genuss der ein oder anderen  sehr wohlverdienten Hopfenkaltschale kamen.