· 

Pünktlich zu Pfingsten – Werne blüht auf

Werne – Ganz schön „Gut für Werne“ - die Blütenpracht in der historischen Innenstadt! Ursprünglich wollte das Stadtmarketing Werne für mindestens 20 Blumen-Ampeln sorgen. Dank zahlreicher Sponsoren ist die Aktion „Werne blüht auf“ mit 62 Blumen-Ampeln, 7 Geranien-Säulen und 2 Blumenkübeln aber ein unerwartet blühender Erfolg!

Das ist schon eine ganze Menge, und es kommt in der nächsten Woche noch etwas dazu.

Liebe Paten, da seht ihr, was ihr angerichtet habt – Die Werner Innenstadt ist wie verzaubert! Ein ganz besonderer Dank geht an die Sparkasse an der Lippe, die (getreu ihrem Motto: „Gut für Werne“) überdurchschnittliches Engagement für „Werne blüht auf“ gezeigt hat.

Andree Heimann (Stellvertretender Abteilungsleiter Geschäftsstelle der Sparkasse an der Lippe) freute sich zusammen mit Carolin Brautlecht (Geschäftsführerin der Werne Marketing GmbH) und Wolfgang Bille (Quartiersmanager) über die Blütenpracht – und auch über erste Komplimente vorbeikommender Passanten. 

Wir vom Zippelmütz-Magazin sagen Herzlichen Dank!

Herzlichen Dank allen, die in dieser Form an der Verschönerung unserer schönen Stadt Werne mitwirken.

 

Dazu gehört natürlich auch Peter van den Berg, der mit seinem Unternehmen Entree Vert Holland diese Blütenpracht von Noordwijk nach Werne gebracht hat. Bereits am Donnerstag montierte er zusammen mit einem Mitarbeiter erst die Halterungen – und setzte dann die Blumenampeln an die Laternen an.

 

Jetzt sind die Blumen ja noch am Anfang ihrer Blütezeit, was das Anbringen der Blumen-Ampeln dann doch wesentlich leichter macht. Aber warten wir mal so zwei Wochen ab … dann geht’s aber los! Zum Glück halten die Halterungen ja locker 80 – 90 Kilo aus. Da können also noch viele Blüten sprießen.

Noch mehr Blüten dürfen wir jedoch an den Geranien-Säulen am Salinenpark erwarten! Schön wäre es ja, wenn dort in Zukunft auch weniger Autos parken würden^^ So weit sind die regulären Parkplätze ja nicht, und zu Fuß ist der Anblick eh schöner, wenn ihr durch die Innenstadt flaniert.

Wolfgang Bille hat es im Februar schon prophezeit – und er tat es jetzt wieder: „Die Aktion tut der Stadt gut.“ Finden wir auch! Denn schon am Freitag war bei vielen Werner Bürgern zu sehen und hören, wie gut die Aktion ankommt. Sie erfreuten sich an den Blumenampeln, den Geranien-Säulen und an den Blumen-Beeten.

Denn wie der Zufall es wollte, wurden auch sämtliche Beete in der Innenstadt fertig. Diese haben mit „Werne blüht auf“ nicht direkt zu tun – runden den Anblick aber natürlich ab. „Da war der Teufel Zufall am Werk“, gestand Bille augenzwinkernd.

 

Aber auch beim Thema "Werne blüht auf" gibt es kritische Stimmen. Von "unnötigen Ausgaben" ist die Rede ... Es tauchte auch die Frage auf, "Was das bringen sollte" ... Also mal unter uns: Es ist einfach ein schöner Anblick. Es wertet die Attraktivität der Innenstadt erheblich auf, wenn es grünt und blüht. Es macht einfach Freude, durch den historischen Kern der Stadt Werne zu gehen. Das erkennt man natürlich nicht, wenn man zum Lachen in den Keller geht, und alles nur noch online erledigt. Diesen Experten kann man nur sagen: Selbst Schuld!  

 

Wie auch immer – bevor ich hier noch weiter schreibe … guckt es euch doch einfach an: