· 

Das kann ja was geben^^

Amerika-Trio schnappt sich die Austragung der WM 2026

 

Moskau – Es ist jetzt nicht DIE große Überraschung: Die USA, Kanada und Mexiko werden die Fußball-WM 2026 gemeinsam ausrichten.

Das Tripple-X (von uns liebevoll MUK genannt) setzte sich bei der Wahl durch den FIFA-Kongress am Mittwoch in Moskau mit 134 Stimmen gegen Marokko (65 Stimmen) durch.

Kanada präsentiert sich zum ersten Mal der Fußball-Welt bei einer WM. Die USA hatten bereits 1994 das Vergnügen, was für Deutschland jetzt nicht ganz so optimal lief. 1970 und 1986 war Mexiko schon Austragungsort. 86´ lernte man dann auch, dass es eine „Hand Gottes“ gibt^^

 

Von Vorteil ist natürlich, dass in Kanada, Mexiko und den USA bereits alle Stadien vorhanden und (zumindest bis jetzt) einsatzbereit sind. Spaßig wird die Austragung dagegen mit der erhöhten Teilnehmerzahl.

 

Schlappe 48 Teams werden in 16 Vorrundengruppen die Gruppensieger (und die Zweiten) ausspielen. Das macht unterm Strich 80 Spiele! Momentan laufen bei einer WM 64 in einem Monat. Ob nun sechs oder acht Wochen gepöhlt wird, wissen wir noch nicht. Alles in Allem wird das aber eine knappe Kiste mit Bundesliga, DFB-Pokal und ChampionsLeague!

 

Wer live dabei sein möchte, sollte jetzt schon mal anfangen zu sparen, und sich evtl. einen Manager zulegen. Allein am Eröffnungstag wird in allen drei Ländern gespielt … Da wäre ein eigener Flieger vielleicht angebracht.

 

Wir vom Zippelmütz-Magazin beenden das jetzt erst einmal und kümmern uns um die wichtigen Dinge des Lebens – DER WM 2018!