· 

Jede Menge Zirkus mit dem Zippelmütz-Magazin

 

Werne/Hamm/Bielefeld – Es geht wieder auf Reisen! Und zwar zurück in die Kindheit. Ein Sprichwort besagt: „Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt – muss der Berg zum Propheten kommen.“

 

Soll heißen: Da kein Zirkus in unsere schöne Stadt Werne kommt, fahren wir eben zu Orten, wo ein Zirkus gastiert. Aber was tut man nicht alles, um sich ein Stückchen Kindheit zu bewahren.

 

Blicken wir zunächst nach Hamm. Dort wird der Circus Krone seine Zelte vom 21. Juni 2018 bis zum 25. Juni 2018 aufstellen.

An den Zentralhallen in Hamm erleben wir dann die EVOLUTION – so der Name vom Jubiläums-Programm des Circus Krone! In dem großen Zelt, das 3400 Sitzplätze bietet, nimmt der Circus Krone die Zuschauer mit auf „Eine unvergessliche Reise um die Welt“. Wer den Zirkus liebt, wird von traditionell über poetisch bis modern alles in der Manege erleben, was einen Zirkus ausmacht: Einen echten unverfälschten Circus mit 54 Artisten aus 12 Nationen – und das in höchster Vollendung!

Auf das nähere Programm werden wir auch bald genauer schauen. Hier haben wir für euch aber schon mal die Termine:

 

Donnerstag 21.06.2018 um 15:30 Uhr und um 19:30 Uhr

Freitag 22.06.2018 um 15:30 Uhr und um 19:30 Uhr

Samstag 23.06.2018 um 15:30 Uhr und um 19:30 Uhr

Sonntag 24.06.2018 um 14:00 Uhr und um 18:00 Uhr

Montag 25.06.2018 um 15:30 Uhr

 

Eintrittskarten gibt es an den Zirkuskassen, bei Eventim, sowie bei „Circus Krone“ unter der kostenpflichtigen Telefon-Hotline 0 18 05 / 24 72 87.

 

Weitere Infos bekommt ihr auf www.circus-krone.com

Zu Gast bei Freunden“ heißt es dann in Bielefeld! Der in Monte Carlo im Jahre 2017 preisgekrönte Zirkus Charles Knie kommt zu einem Gastspiel an die Rennbahn in Bielefeld. Der Zirkus Charles Knie ist einer der letzten ganz „Großen“ seiner Zunft und hat die Familien fest im Blick.

Und Familie ist da fast schon das Stichwort. Seit drei Jahren besteht nun schon der Kontakt zu Europas Top Zirkus, wobei dann auch schnell Freundschaften entstanden sind. Von Pressesprecher Patrick Adolph über Clown Henry und vielen weiteren, läuft man sich per sozialen Medien immer wieder über den Weg. Und groß ist die Freude, wenn es ein Wiedersehen gibt – so wie jetzt im Juni.

 

An der Radrennbahn in Bielefeld gastiert der Zirkus Charles Knie vom 22. Juni 2018 bis zum 27. Juni 2018.

Und wenn Patrick Adolph „große Momente und eindrucksvolle Bilder“ verspricht, wissen wir vom Zippelmütz-Magazin, dass er da fast schon ein wenig untertreibt.

Große Unterhaltung für alle Genrationen und alle Altersklassen, dabei jung und modern mit vielen Gags und Überraschungen“, sagt er – dabei ist es eine fantastische Reise in eine Traumwelt und zurück in die Kindheit. Auch hier werden wir auf das Programm in den nächsten Tagen viel genauer eingehen.

 

Hier sind vorab schon mal die Termine:

 

Freitag 22.06.2018 um 16.00 Uhr - Große Familienvorstellung mit sensationellen Einheitspreisen!!!

Freitag 22.06.2018 um 19.30 Uhr

Samstag 23.06.2018 um 16.00 Uhr + 19.30 Uhr

Sonntag 24.06.2018 um 11.00 Uhr + 15.00 Uhr

Montag 25.06.2018 um 16.00 Uhr + 19.30 Uhr

Dienstag 26.06.2018 um 16.00 Uhr + 19.30 Uhr

Mittwoch 27.06.2018 nur um 16.00 Uhr

 

Vorverkauf

ab sofort unter 0171 /94 62 456 (nur Reservierung),

ab sofort im Ticket-Online-Shop und ab dem 22.06. täglich ab 10 Uhr an den Zirkus-Kassen.

 

Weitere Infos bekommt ihr unter: www.zirkus-charles-knie.de

 

Wir stehen zum Zirkus mit Wildtieren! Wir schätzen die transparente Zusammenarbeit mit dem Zirkus sehr, denn auch wir lieben Tiere! Darum freuen wir uns auch sehr auf die Lacey-Brüder.

Alexander Lacey (Zirkus Charles Knie) und sein Bruder Martin Lacey jr. (Circus Krone) bringen jeweils mit ihren Raubtiernummern das Publikum zum Staunen. Und so werden wir da natürlich auch einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Chefdresseur Marek Jama (Zirkus Charles Knie) gewann beim 41. Internationalen Circusfestival von Monte Carlo 2017 einen Silbernen Clown, sowie drei Spezialpreise.

Er kennt uns, und weiß, dass wir kritisch hinterfragen! Denn wenn euer Zippelmütz für etwas die Hand ins Feuer legt, dann weiß er, was er tut – und dass es den Tieren gut geht!