Stehende Ovationen für „Shrek – Das Musical“

Premiere in der Freilichtbühne Werne

Werne – Das war eine Premiere mit einem echten „WOW-Effekt“! Nie zuvor gab es in der Freilichtbühne ein Musical. Hier und da mal ein Liedchen – aber ein komplettes Musical? Das war auch für das Bühnen-Ensemble neu.

Ein kurzer Blick in die Story: Shrek will eigentlich nur seine Ruhe. Mit der ist es aber vorbei, als Prinz Farquaad alle Fabelwesen in seinen Sumpf verbannt. Shrek sucht den Prinzen auf und stellt ihn zur Rede.Um seinen Sumpf für sich zu haben, soll er für Prinz Farquaad die Prinzessin Fiona aus den Fängen eines Drachen retten – mehr ist es eigentlich nicht … oder etwa doch?


Es ist ein Bühnenstück, wie für die Freilichtbühne gemacht – könnte man meinen. Nun handelt es sich allerdings um ein Stück nach dem bekannten DreamWorks-Animationsfilm! Es ist eine Originalproduktion von DreamWorks Theatricals und Neal Street Productions. Das bedeutete einen Haufen Arbeit, und noch mehr Bürokram! Alles musste genau nach Vorgabe laufen. Vom Text bis zur Maske! Selbst Geschäftsführerin Karin Zurstraßen hatte zunächst Bedenken.


Allerdings völlig unbegründet! Das Regie-Duo, Sabine Ibrahim & Sarah-Jane Jücker, lieferte da ein absolutes Meisterstück ab!

Und wo ja grade auch die Fußball-WM läuft, muss man auch sagen: Der Star ist die Mannschaft! Und trotz WM und undurchschaubarem Wetter legte das gesamte Ensemble der Freilichtbühne vor gut 900 Besuchern eine wirklich fantastische Glanzleistung hin! Mit Spielwitz und tollen Gesangseinlagen wurde das Publikum begeistert. Man muss ja auch bedenken, dass es sich um Amateure handelt – was man aber nicht wirklich gemerkt hat! Und so gab es schon zur Pause tosenden Applaus. 


Heiko Steinweg hat die Rolle vom Shrek grandios verkörpert! (Euer Zippelmütz will ja nicht am Ohrfeigenbaum rütteln …) Stimmgewaltig und auch sonst - wusste er sich gekonnt auszudrücken. Es gab auch einen kleinen Shrek. Tom Neugebauer hatte aber nicht die kleinste Rolle – soviel sei schon mal verraten...

 

Prinzessin Fiona war eine so liebreizende Person, dass man da gleich vierfach besetzt hat: Einmal die kleine Fiona(Helena Lasana), dann die Teenie-Fiona(Sophia Erhardt) – und dann Fiona als Oger(Janine Muhlberg) und natürlich Fiona als Prinzessin, die märchenhaft von Lena Mittmann gespielt wurde.

 

Und dann war da noch der Esel, der Shrek zuweilen gehörig auf den Keks ging. Der Esel war nämlich ziemlich redselig – Um genauer zu sein: Er laberte fast ununterbrochen. Diese Rolle hat Thormen Erhardt echt tierisch rübergebracht.

 

Es gab dann noch eine „kleinere Rolle“. Als Lord Farquaad zeigte Benedikt Stoltefuß aber echte Größe auf der Freilichtbühne! Wir würden glatt vor ihm hinknien … aber das wäre ja albern – irgendwie ;)


Wie gesagt – es war ein Musical … also wurde richtig viel gesungen – und richtig gut! Nochmal – es handelt sich hier um Hobby-Schauspieler. Und die haben wirklich alle live gesungen! Klar gab es Gesangsunterricht, aber wer talentfrei durchs Leben geht, dem hätte auch das nix gebracht. Shrek - das Musical hat definitiv funktioniert, und so zog einen Hauch von Broadway nach Werne.

 

Es hat sich also gelohnt, dass seit Dezember letzten Jahres sehr intensiv an den Gesangs-Parts gefeilt wurde. Besonders Shrek-Darsteller Heiko Steinweg überzeugte stimmgewaltig. Seine Stimme erinnerte immer wieder an Manfred Krug, der neben der Schauspielerei auch als Sänger recht erfolgreich war. 


Was soll ich sagen? Es war eine ganz tolle Vorstellung, die ihr unbedingt besuchen solltet. All die Figuren – Hexe, Drache, die blinden Mäuse, der Lebkuchenmann, die drei kleinen Schweinchen, Peter Pan, Pinocchio, der böse Wolf … und und und!

 

Die Freilichtbühne Werne hat mit Shrek – Das Musical ja quasi Neuland betreten. Diese Kombination aus Schauspiel und Gesang war ein absoluter Volltreffer!

 

Aber was wäre Theater ohne Bühnenbild und Kostüme, sowie Masken?! Da wurde ganz ganz großes Kino geboten(Vor allem mit der höchsten Kulisse aller Zeiten!).

 

Nicht umsonst gab es zum Schluss stehende Ovationen und „Zugabe“-Rufe!!! 


Darum ist es mal wieder soweit: Ich ziehe meine Zippelmütz!!!

 

Shrek – Das Musical ist ein Riesenspaß für die ganze Familie. Wer das nicht gesehen hat, ist selber schuld – Aaaaaaber ihr habt ja noch ein paar mal die Gelegenheit, das Stück live zu erleben:

 


Sonntag, 01.07.2018 – 16.00 Uhr
Sonntag, 08.07.2018 – 16.00 Uhr
Samstag, 11.08.2018 – 16.00 Uhr
Sonntag, 12.08.2018 – 16.00 Uhr
Mittwoch, 15.08.2018 – 16.00 Uhr

 

Karten für die Vorstellung gibt es an den Vorverkaufsstellen der Bühne, und natürlich online unter www.freilichtbuehne-werne.de, wo ihr auch viele weitere Infos bekommt.