· 

ABBA - UNFORGETTABLE zu Gast in Werne

Unvergessliche Momente in der Freilichtbühne

Werne – Eine ausverkaufte Freilichtbühne und einen gewaltig glitzernden Zeitsprung in die 70er Jahre erlebten am Freitag die gut 1000 Besucher bei der Tribut-Show ABBA – Unforgettable!

 

Schon eine halbe Stunde, bevor die Tore geöffnet wurden, fanden sich gut 200 – 300 Zuschauer vor der Freilichtbühne ein. Auf dem ersten Blick erkannte man hier und da, dass die Zeit nicht stehen geblieben ist. Die meisten Fans sind mit Abba aufgewachsen, und die aktive Zeit der vier Kult-Schweden endete immerhin vor 36 Jahren. Aber die Musik lebt – und wie!

Nachdem Freilichtbühnen-Vorstand Christoph Bergmann einmal kurz darum bat, aufzurücken, konnte die Show von Produzent Uwe Morscheck dann fast auch beginnen. ABBA – Unforgettable ist ja nicht irgendeine Cover-Band, sondern eine professionelle Produktion mit ausgefeilter Bühnentechnik und absolut überzeugenden Profis!


Und dann war es endlich soweit – Die Reise in die Zeit von Pril-Blumen, Schallplatten und Glitter konnte beginnen, und es folgte ein Feuerwerk zeitlos schöner Popsongs und bis in die Ewigkeit unvergessliche Hits.

Wie schon gesagt … viele Abba-Fans der ersten Stunde sind etwas älter geworden …

Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid jedoch nicht! In originalgetreuen Kostümen, Plateaustiefel und der obligatorischen Glitterkappe präsentierten die Vier die größten Hits der schwedischen Kult-Band.

 

Der Werner an sich braucht ja immer ein wenig, aber die beiden Frontfrauen bekamen das Publikum recht schnell in den Griff. Schon bei „I Have a Dream“ sprang so langsam der Funke über. Aber durch den beeindruckenden Gesang und so mancher Mitmach-Animation (wie z.B. bei Honey Honey) von Agnetha & Anni-Fried waren die Fans dann endgültig eingetütet!

Die großen Hits von Abba kennt ja eh jeder, aber aus diversen Video-Mitschnitten und TV-Sendungen ist auch der Rest bekannt. Und es passte bei der Show einfach alles! Kostüme, Gestik, Tanz-Choreo – und natürlich die Stimmen. All die Jahre – wie weggepustet standen die vier Kult-Schweden auf der Bühne und hielten, was sie versprachen … eben ABBA – Unforgettable.

 

In der Pause zeigte sich nicht nur das Publikum begeistert, sondern auch Show-Produzent Uwe Morscheck. Das Ambiente der Freilichtbühne hat ihm so gut gefallen, dass er daran denkt, im nächsten Jahr (dann aber mit einer anderen Produktion) erneut in die Freileichtbühne Werne zu kommen. Morscheck, der selbst als „Benny“ in die Tasten haute, hatte zuweilen auch sichtlich Spaß an der Show. Ebenso wie die drei weiteren Protagonisten, die auf der Bühne alles gaben:

Agnetha und Anni-Frid, die souverän mit dem Publikum spielten und sich zwischen den Choreos keck in Abba-typische Posen stellten – sowie Björn, der zwischendurch auch mal aus Versehen in den „ACDC-Modus“ rutschte, und kurz das Gitarren-Intro von Thunderstruck anstimmte.


Durch die Ränge der Freilichtbühne ging eine riesige Partystimmung, und dem Beobachter boten sich zwischendurch fantastische Bilder, die einem Gänsehaut bereiten konnten. Aber auch das war kein Wunder. Bei den vielen grandiosen Hits, wie z.B. Chiquitita - Mamma Mia - Does your Mother know - Super Trouper – SOS - Money Money Money - One of us - Honey Honey - Voulez Vous und The Winner takes it all, war das Publikum ganz aus dem Häuschen.

Und so kam es dann, dass man ABBA – Unforgettable nicht ohne Zugabe von der Bühne lassen wollte. Und die gab es natürlich auch! Mit Gimme Gimme Gimme – Waterloo und Thank you for the Music setzten die vier Musiker noch Einen oben drauf.

 

Eine weitere Zugabe erfreute drei Zuschauer dann noch ganz besonders. In der Pause konnte man mit dem Kauf einer CD auch zusätzlich noch etwas Gewinnen. Und so wurden zum Ende der Show noch drei Gutscheine im Wert von je 100 €uro, 150 €uro und 200 €uro für Veranstaltungen von Dinner & Show verlost.

 

Alles in Allem war es ein rundum gelungener bunter Abend für alle Beteiligten. ABBA – Unforgettable überzeugte mit einer Bühnenshow der Extraklasse und ließ keine Wünsche offen.


Und auch nach der Show ging es für viele Besucher noch nicht direkt nach Hause. Da widmete man sich noch einem Bierchen vor dem Heimweg, oder einem Steak auf die Faust …

Denn die (gefühlt ganze) Crew der Freilichtbühne sorgte mit Getränken, Bratwurst, Popcorn und Nachos während der ganzen Zeit für die Verpflegung der Besucher.

Da ließ man die Eindrücke der vorangegangenen Show noch einmal genüsslich Revue passieren.

 

Revue ist da auch fast das Stichwort! Denn ab dem 07.09.2018 geht es ja in der Freilichtbühne Werne mit Musik aus den 70ern weiter. Bei der Schlager-Revue „Schlager lügen nicht“ darf man auch gerne wieder mitfeiern, und dass Werne das kann, hat man am Freitag locker bewiesen.

 

 

 

 

 

 

 

Und natürlich haben wir ein paar Bilder für euch: