· 

Gelungener Auftakt zu SimJü

Werne – Beiern, feiern - lustig sein. So könnte das Motto der der schönsten vier Tage im Jahr lauten. Vor dem Hissen der Freifahne steht immer eine Rede des Bürgermeisters, Lothar Christ – und DIESE strotzte nur so vor Begeisterung und Vorfreude. In Begleitung von NRW-Kirmeskönigin Maren Isabel I. Begrüßte Christ erst einmal die Besucher, die Delegationen der Partnerstädte, sowie die Politprominenz.

 

Es wurde zudem den Schausteller-Legenden Picky Petter und Willy Krenz gedacht, die uns in diesem Jahr verlassen haben. Petter wäre im kommenden Jahr zum 70. Mal auf SimJü dabei gewesen.

 

Aber Lothar Christ dankte dabei auch allen Schaustellern, die jedes Jahr aufs Neue SimJü zu dem machen, was wir jetzt gerade wieder erleben – Ein echtes Highlight im Veranstaltungskalender der Stadt Werne.

Ein weiterer Dank ging an die Kirchengemeinden für ihre Verbundenheit, die gestern beim Beiern deutlich hörbar war.

Selbstverständlich dankte Christ auch dem gesamten Team aus dem Stadthaus, wie dem Werne Marketing und besonders dem Marktmeister Jürgen Menke, für den es die letzte SimJü als Mannschaftskapitän ist. Für eine Verabschiedung ist es allerdings dann doch noch zu früh, denn er begleitet im kommenden Jahr seine Nachfolgerin, Alina Mertens, die dann in der Hauptverantwortung steht.

 

Klare Kante zeigte der Bürgermeister dann noch beim Thema Alkoholverbot: „Wer mit dem Rucksack, voll mit Alkopops und anderen alkoholischen Getränken auf Kosten anderer Spaß haben will - den brauchen wir hier nicht!"

Verdursten muss ja auch niemand, denn: „Bier ist genug da – frisch gezapft und serviert“, wie Lothar Christ freudestrahlend verkündete.

 

Dann wurde feierlich die Freifahne gehisst, und mit der Eröffnungsfahrt im Hexentanz war SimJü dann endgültig eröffnet! Anschließend ging es mit der Guggemusik Schnoogesurrer über das ganze SimJü-Gelände, bis hin zum Bayern-Zelt, wo schon das Bierfass wartete.


 

Dass Lothar Christ so richtig in Schwung war, zeigte er dann auch beim Fass-Anstich. Nach einem Schlag war der Zapfhahn durch, so dass der Ersatzhahn her musste. Aber dann floss das Bier und man konnte sich endlich zuprosten.


 

Wie schon in den vergangenen Jahren, beenden wir hier die offizielle Berichterstattung vom Eröffnungstag – Denn was im Bayern-Zelt passiert, bleibt im Bayern-Zelt!

 

 

 

Wir können jetzt schon tolle Bilder in den nächsten Tagen versprechen! Aber jetzt genießen auch wir vom Zippelmütz-Magazin ein wenig den Rummel.

 

Das könnt ihr bis Dienstag auch noch tun. Heute kommt dazu noch der Verkaufsoffene Sonntag mit der Werner Thaler-Aktion, die heute beginnt.

 

 

 

Und so geht’s weiter:

 

Sonntag, 22.10.2018

10:00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst im Bayern-Zelt

13:00 Uhr – 18:00 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag und Beginn der Werner-Thaler-Aktion

 

Montag, 29.10.2018

15:00 Uhr: Seniorennachmittag mit Unterhaltung, Kaffee und Kuchen

21:00 Uhr: Brillant-Feuerwerk am Stadtsee

 

Dienstag, 30.10.2018

ab 08:00 Uhr: Kram- und Viehmarkt in der Werner Innenstadt

 

 

Die SimJü-Öffnungszeiten:

Sonntag: ab 11:00 Uhr

Montag: ab 14:00 Uhr

Dienstag: ab 09:00 Uhr