· 

Am Ende hilft nur noch der GUTschein!

Werne – Jetzt wird es aber langsam echt Zeit! Es ist Heiligabend und nur noch ganz wenig Zeit, ein schönes Weihnachtsgeschenk zu finden.

Macht man nun den Kommerz-Tanz mit und streift alle großen Geschäfte ab? Oder erspart man sich den Stress und greift gleich zum WERNE-GUTschein? Also wir empfehlen die zweite Möglichkeit.

 

Denn der WERNE GUTschein erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit.

Mehr als 40.000 Exemplare wurden seit dem Start vor vier Jahren verkauft. „Wir freuen uns sehr, dass der Erfolg des WERNE GUTscheins anhält“, sagt Carolin Brautlecht, Geschäftsführerin der Werne Marketing GmbH. Der Gesamtwert der ab 2014 herausgegebenen Gutscheine beträgt 830.000 Euro.

 

Christiane Steinkuhl, Vorstand der Wirtschaftsgemeinschaft „Wir für Werne“, spricht von einem wichtigen Instrument. „Wir präsentieren die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten in Werne. Gleichzeitig führt der Gutschein zu Umsatz direkt vor Ort.“

So hat am Ende jeder was davon. Denn die Geschenksuche auf dem letzten Drücker endet eh in 90% der Fälle in einem Gutschein …

Der WERNE GUTschein wird im Geldscheinformat in einem passenden Geschenkumschlag ausgegeben, die Gutscheinhöhe ist dabei frei wählbar. Zu den Akzeptanzstellen gehören inzwischen mehr als 70 Geschäfte und Dienstleister in Werne. Raquel del Olmo, in der Tourist-Information Ansprechpartnerin für den WERNE GUTschein, weist darauf hin, dass die Gültigkeit der Gutscheine auf drei Jahre beschränkt ist. „2015 ausgestellte Gutscheine können nur noch bis Ende dieses Jahres eingelöst werden“, sagt sie. „Wer also noch einen alten Gutschein besitzt, sollte schnell das Datum überprüfen und sich dann etwas Schönes gönnen.“

Zu den Ausgabestellen gehören die Tourist-Information, Bücher Beckmann, Intersport Sporthaus Werne, Filialen der Sparkasse an der Lippe, Volksbank Kamen-Werne eG und Westfälischer Anzeiger

Das Foto zeigt (von links): Raquel del Olmo (Ansprechpartnerin zum WERNE GUTschein in der Tourist-Information), Christiane Steinkuhl (Vorstand „Wir für Werne e. V.“) und Carolin Brautlecht (Geschäftsführerin der Werne Marketing GmbH). Kamerakind: Werne Marketing GmbH/Nicole Friedrich.

SO! Und jetzt aber schnell!