· 

Ein Klassiker unter dem Gabentisch

Mit freundlicher Genemigung von Hein Simons - Das Cover des Albums "Heintje und Ich - Weihnachten"
Mit freundlicher Genemigung von Hein Simons - Das Cover des Albums "Heintje und Ich - Weihnachten"

Musik - Am 1. November 1968 begann eine ganz besondere Vorweihnachtszeit für den damals 13-jährigen Hein Simons – zu der Zeit besser bekannt unter dem Namen Heintje.

Oha, was denn nu los mit der Zippelmütz, mag sich so mancher Leser fragen … aber wer ihn näher kennt, wundert sich über gar nix mehr.

An dieser Stelle outet sich Zippelmütz als Heintje-Fan. Aber darum geht es ja jetzt gar nicht.

Es geht eher darum, dass Heintje vor gut 50 Jahren „Weihnachten mit Heintje“ herausbrachte, und diese Schallplatte seitdem in keinem Haushalt fehlen durfte.

 

Zippelmütz´ Vater hat sogar noch das Original, wo klein Zippelmütz die besten Stellen in das Vinyl stets angekreuzt hat … 

Und zum 50. Jahrestag des Weihnachtsalbums dachte sich Hein Simons etwas besonderes aus: „Heintje & Ich – Weihnachten“. Hein Simons singt die Lieder noch einmal – und zwar im Duett mit sich selbst.

Die Technik macht´s möglich – Ein Duett mit sich selbst. So machte Hein Simons eine kleine Zeitreise – und Diese sollte auch in den nächsten 50 Jahren im Glanze des Weihnachtsbaumes gespielt werden.

Damit das dann auch so klappt, könnt ihr das Werk hier bestellen – Oder wer die Luxus-Weihnachts-Fanbox haben möchte, der bestelle hier.

 

Da habt ihr heute an Heiligabend natürlich recht wenig von – und wer es gar nicht erwarten kann, der hat ja noch so 2 - 3 Stunden Zeit, um sich die CD im Musikhandel seines Vertrauens zu besorgen oder man wende sich bitte an Apple Music.

 

Das Zippelmütz-Magazin möchte euch das Album lediglich ans Herz legen, denn es gehört irgendwie dazu, wie die Ente auf der Weihnachtstafel.