· 

Nach fast 45 Jahren! - Brot- und Backwaren Rüter verlässt den Wochenmarkt

Ulrich und Hannelore Rüter mit Veranstaltungsmanager David Ruschenbaum - Foto: Werne Marketing
Ulrich und Hannelore Rüter mit Veranstaltungsmanager David Ruschenbaum - Foto: Werne Marketing

Werne - Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlässt das Ehepaar Rüter nach knapp 45 Jahren den Wochenmarkt in Werne zum Ende des Monats.

Das Ehepaar Rüter beendet heute in einer Woche ihren Verkauf von Brot- und Backwaren auf dem Marktplatz. Es sei eine schöne Zeit gewesen, sagen beide. Die familiäre Atmosphäre und die vielen treuen Kunden haben sie sehr geschätzt.

Am 29. November bauen sie dann das letzte Mal ihren Marktstand vor dem historischen Rathaus auf – bis 12:30 Uhr – für Hannelore und Ulrich Rüter geht es danach in den wohlverdienten Ruhestand.

Ulrich Rüter war von Anfang auf dem Werner Wochenmarkt, hat diesen praktisch mit aufgebaut. Eine Zeitlang war er Marktsprecher und vertrat die Belange der Marktbeschicker und nahm Anregungen der Marktbesucher entgegen.

Mit Freude und Wehmut blickt das Ehepaar Rüter zurück. „Der Werner Wochenmarkt war immer etwas Besonderes – und wird es natürlich auch bleiben. Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Kunden und den Besuchern des Wochenmarktes.“

Und auch David Ruschenbaum und seine Kollegen, die Marktmeister Jochen Meinert und Lothar Riedel ließen sich ein großes Dankeschön an Hannelore und Ulrich Rüter nicht nehmen. „Der Marktstand war eine Bereicherung des Wochenmarktes und die Zusammenarbeit mit dem Ehepaar immer eine Freude“, sagt David Ruschenbaum. „Nun suchen wir einen Nachfolger, damit die Wochenmarktbesucher nicht allzu lang auf die frischen Backwaren verzichten müssen“.

Wir dürfen uns alle herzlich für die erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken und wünschen Hannelore und Ulrich Rüter alles erdenklich Gute!