· 

Die Gefahr im Grünen – Die Zecken sind los!

Werne/Kreis Unna – Corona alleine reicht ja nicht^^ Neben den Eichenprozessionsspinnern, die jetzt wieder Saison haben, treten auch die Zecken wieder in Aktion. Jedes Jahr das gleiche Spiel. Umso mehr muss man erneut auf die Gefahr hinweisen, die im Grünen lauert! ZECKEN!

Die kleinen fiesen Blutsauger sitzen auf Gräsern, Farnkräutern und im niedrigen Gebüsch. Da lauern sie auf ihre Opfer und haben böse Überraschungen parat:

Zecken übertragen nämlich Viren und Bakterien, die schwere Erkrankungen verursachen können.

Aber man kann sich ja vorbereiten, um gegen diese kleinen Monster gewappnet zu sein. In den Apotheken gibt es diverse Mittelchen, womit ihr euch vorsorglich einreiben könnt. Damit seid ihr für die Zecken wenigstens „geruchstechnisch“ schon mal gerüstet.

Sollte eine Zecke es dennoch wagen, euch zu Leibe zu rücken – entfernt man den Übeltäter am Besten mit ner Pinzette oder einer Zeckenkarte. Aber da müsst ihr aufpassen – denn ihr dürft die Zecke niemals zerdrücken … bzw. zerquetschen.

Sollte sich ein Teil der Zecke weiterhin in der Haut befinden, dann ab zum Arzt! Nicht, dass es dadurch z.B. zu Borreliose kommt!

 

Und auch, wenn viele Leute das Wort „Impfung“ nicht mehr hören können - Gegen die von Zecken übertragene virale FSME-Erkrankung gibt es eine Schutzimpfung. Und die ist auch schon länger erprobt, getestet und für gut befunden!

 

Weitere Infos und Tipps bekommt ihr bei eurer Apotheke und natürlich beim Hausarzt eures Vertrauens. Auf www.zecken.de findet ihr auch viele Infos und Ratschläge für Mensch und Tier. Bei Zecken gilt ja fast das Gleiche wie bei Corona – genießt den Ausflug ins Grüne und bleibt einfach gesund.