· 

Ein Projekt mit Langzeitwirkung

Ich bin Werne. Du bist Werne.

Foto: Susanne Kästner
Foto: Susanne Kästner

Werne – In immer mehr Schaufenstern der Werner Innenstadt tauchen zur Zeit Schwarzweiß-Fotografien von lokalen Einzelhändlern und Persönlichkeiten aus Werne auf. Ebenso werden die Teilnehmer auf einigen Plakatwänden abgebildet. Der Grund dafür ist die Aktion „Ich bin Werne. Du bist Werne.“

 

Das Ganze ist eine Initiative von Susanne Kästner – ihres Zeichens Fotografin und so ziemlich die erste Adresse hier, wenn es darum geht, erstklassiges Fotografien zu bekommen. 

Bereits im März rief Kästner zur Solidarität für die lokalen Händler auf. Ende April hat sie dann per E-Mail den Aufruf zu dieser Fotoaktion gestartet – und siehe da – 105 Personen haben sich gemeldet. Nun sind die Fotos fertig und viele posten stolz das eigene Bildnis auf Facebook oder Instagram und hängen sich die Fotos in Posterform in das Schaufenster. Und das Zurecht – die Fotos sind nämlich echt klasse geworden. Viele bekannte Gesichter, die sich dafür einsetzen, das der lokale Handel nach Corona wieder zu alter Stärke findet … nee – lieber noch stärker wird. Denn der Einzelhandel kränkelt dann doch an der ein oder anderen Stelle.

 

Das Thema geht aber eben nicht nur die fotografierten Händler und Persönlichkeiten etwas an – sondern uns alle! Darum lautet der Appell an uns alle:

Ich bin Werne   –   Du bist Werne   –   Sei loyal, kauf lokal

 

Mich findet ihr übrigens nicht auf dem Bild. Denn ich bin ja nun nicht so die Persönlichkeit, die da unbedingt auf das Plakat muss. Ich unterstütze meine Heimat lieber auf meine Weise: Hin und wieder etwas schönes drüber schreiben, Fotos knipsen – und eben lokal einkaufen!

 

Mehr Infos zu Susanne Kästners Fotostudio findet ihr unter:

www.photographie-susannekaestner.de